Die Bruttoreichweite bezeichnet die Summe der erzielten Kontakte eines Online-Angebots oder einer (mit Werbemitteln belegten) Belegungseinheit während eines bestimmten Zeitraums in einer Zielgruppe. ">
Bruttoreichweite
Sie berücksichtigt nicht, ob immer wieder dieselben oder verschiedene Personen Kontakt mit dem Angebot hatten, da im Gegensatz zur Nettoreichweite jeder Kontakt gezählt wird. Die Bruttoreichweite gibt somit keine Anhaltspunkte über die tatsächliche Zahl der erreichten Personen und ist deutlich weniger aussagekräftig als die Nettoreichweite.
weitere Themen
Verändertes Nutzungsverhalten
09.01.2019

ORF-TVthek mit Zugriffsrekord


Marktforschung
11.12.2018

Alexander Tarvenkorn leitet ab 2019 Reppublika