Double Opt-in
In der Praxis funktioniert Double Opt-in so: Sobald sich ein Interessent an einem Newsletter oder sonstigen Zusendungen mit seiner E-Mail-Adresse angemeldet hat, erhält er eine Bestätigungs-Mail an diese Adresse. Diese Mail enthält einen Link. Durch Anklicken des Links bestätigt der Empfänger, dass er sich angemeldet hat und mit der Zusendung des Newsletters einverstanden ist. Ist er nicht einverstanden, löscht oder ignoriert der Nutzer einfach die Bestätigungsmail. Double Opt-in verhindert auch, dass jemand anderes einen Nutzer ohne dessen Wissen anmeldet.Nach überwiegender Meinung von Juristen ist Double Opt-in das beste Verfahren, um juristisch sauber die Einwilligung für Newsletter- oder Werbezusendungen sowie für das Eröffnen von Nutzerkonten etc. einzuholen. Gesetzlich festgeschrieben ist das Verfahren in Deutschland jedoch nicht.
"Doichain"
11.10.2018

E-Mail Marketing: Double Opt-in über die Blockchain