E-Commerce

In der Regel wird für den E-Commerce ein Webshop eingesetzt. Hier können Kunden selbständig Ware aussuchen und bestellen. Großer Vorteil im Vergleich zu stationären Geschäften ist beim E-Commerce oder Online-Handel, dass das Einkaufen rund um die Uhr möglich ist. In der Regel ist der Webshop an ein Warenwirtschaftssystem angeschlossen, das Einkauf, Lagerhaltung, Kundenmanagement, Finanzbuchhaltung und vieles mehr beinhalten kann.
Hier gibt es den Business-Guide "E-Commerce 2018" kostenlos zum Herunterladen.
Retourenmanagement
vor 2 Tagen

Onlineshop- versus Marktplatz-Retoure: Darauf sollten Brands achten


Filme und Serien
04.08.2022

Amazon startet neuen kostenlosen Streamingdienst "Freevee"


Wolfgang Stocker, bluesource
04.08.2022

„Kleine Händler erkennen zunehmend die Chancen der Digitalisierung.“


Neue Kampagne
03.08.2022

So cool fördert eBay das Geschäft kleiner und lokaler Unternehmen in Deutschland


Cloud-Speicher
02.08.2022

Amazon stellt Amazon Drive ein



Erstkauf in Online-Shops
26.07.2022

Gastzugang beim Check-Out kann entscheidend sein


Measurement im Handel
22.07.2022

Wie Händler ihr Onlinemarketing in der Post-Cookie-Ära gestalten müssen


Retro-Revolution
21.07.2022

Wie "Stranger Things" das Einkaufsverhalten beeinflusst


Wiederverwendbar
20.07.2022

niceshops setzt auf Versandtaschen aus Ozeanplastik


Weihnachtsshopping Report
19.07.2022

Hohe Inflation sorgt bei deutschen KonsumentInnen für preisbewusste Weihnachten