E-Commerce
In der Regel wird für den E-Commerce ein Webshop eingesetzt. Hier können Kunden selbständig Ware aussuchen und bestellen. Großer Vorteil im Vergleich zu stationären Geschäften ist beim E-Commerce oder Online-Handel, dass das Einkaufen rund um die Uhr möglich ist. In der Regel ist der Webshop an ein Warenwirtschaftssystem angeschlossen, das Einkauf, Lagerhaltung, Kundenmanagement, Finanzbuchhaltung und vieles mehr beinhalten kann.
Hier gibt es den Business-Guide "E-Commerce 2018" kostenlos zum Herunterladen.
Akquise
vor 3 Tagen

Taboola übernimmt E-Commerce-Mediaplattform Connexity


Internationalisierung
22.07.2021

Das Lifestyle-Magazin Falstaff gibt es nun auch als globale Digital-Ausgabe


Prognose
21.07.2021

2021: Mehr als 500 Millionen E-Commerce-Nutzer in Europa


Neue Verpackung
21.07.2021

Procter & Gamble startet Projekt für recyclebare Papierflaschen


RTR Post Monitor
19.07.2021

RTR: Paketversand explodierte 2020, während der Briefmarkt einbrach



Dank Micro-Hubs
19.07.2021

Jokr will auch in Österreich Lebensmittel in nur 15 Minuten zustellen


Übernahme
16.07.2021

Shöpy wird von Start-up-Marktplatz niceshops übernommen


Online-Modehändler
15.07.2021

Zalando stellt auf nachhaltige Verpackungen um


Payment-Dienstleister
12.07.2021

Klarna übernimmt Social-Shopping-Plattform HERO


Handelsverband
09.07.2021

Hochschullegistikpaket: Basis für "eCommerce FachwirtIn" gelegt