E-Commerce
In der Regel wird für den E-Commerce ein Webshop eingesetzt. Hier können Kunden selbständig Ware aussuchen und bestellen. Großer Vorteil im Vergleich zu stationären Geschäften ist beim E-Commerce oder Online-Handel, dass das Einkaufen rund um die Uhr möglich ist. In der Regel ist der Webshop an ein Warenwirtschaftssystem angeschlossen, das Einkauf, Lagerhaltung, Kundenmanagement, Finanzbuchhaltung und vieles mehr beinhalten kann.
Hier gibt es den Business-Guide "E-Commerce 2018" kostenlos zum Herunterladen.
JETZT Amazon
vor 4 Stunden

"Niemand kann sich vorstellen, welche Arbeitsatmosphäre bei Amazon herrscht."


Fachkonferenz
vor 1 Tag

JETZT Amazon: Best Practices, Insider-Wissen und viel Know-how


Consumer Check
vor 6 Tagen

Jeder vierte Österreicher kauft online fürs Osternesterl ein


Verstärkung
vor 6 Tagen

paysafecard erweitert Geschäftsführung um Hartwig Gerhartinger


Statistik
16.04.2019

Österreich: Wenig Umsatz im Online-Lebensmittelhandel



Alexandra Vetrovsky, iab
16.04.2019

"Wer über einen Marktplatz verkauft, trägt Verantwortung."


Peter Höschl, MarktPlatz1
15.04.2019

"Das Preisthema wird sowohl überschätzt, als auch massiv unterschätzt."


Marketplace-Händler
15.04.2019

Amazon: Auf Drittanbieter entfallen 58 Prozent aller Warenverkäufe


Neuer Streaming-Anbieter
12.04.2019

Disneys Streaming-Angebot startet im November


Sprachassistent Alexa
11.04.2019

Amazon-Mitarbeiter haben Zugang zu Sprachbefehlen von Usern