E-Commerce
In der Regel wird für den E-Commerce ein Webshop eingesetzt. Hier können Kunden selbständig Ware aussuchen und bestellen. Großer Vorteil im Vergleich zu stationären Geschäften ist beim E-Commerce oder Online-Handel, dass das Einkaufen rund um die Uhr möglich ist. In der Regel ist der Webshop an ein Warenwirtschaftssystem angeschlossen, das Einkauf, Lagerhaltung, Kundenmanagement, Finanzbuchhaltung und vieles mehr beinhalten kann.
Hier gibt es den Business-Guide "E-Commerce 2018" kostenlos zum Herunterladen.
Amazon Go-Vorbild
vor 3 Tagen

Aldi testet in London einen Supermarkt ohne Kassa


Online Personal Shopping
vor 4 Tagen

Outfittery setzt auf weibliche Käuferschaft und expandiert in Womenswear


Ein Jahr Pre-owned
17.09.2021

Zalando lanciert "Drama-free"-Kampagne


gurkerl.at
10.09.2021

Wie der Online-Supermarkt das Leben seiner KundInnen weiter erleichtern will


Paysafe-Studie
03.09.2021

Österreichs GenZ will Post-Corona mehr im Internet shoppen als zuvor



Digitaler Handel
01.09.2021

Hampleton Report: Lebensmittel-Lieferdienste erzielen Rekordsummen


Karl Michalski, Monori
01.09.2021

„Ich möchte japanische Handwerkskunst in Österreich bekannter machen.“


Handelsverband-Studie
31.08.2021

#RethinkRetail: 15 Prozent der Österreicher kaufen mehr bei heimischen Webshops


Boomender Markt
26.08.2021

"Buy now, pay later" wird zum entscheidenden Shopping-Kriterium


Bestellflut
25.08.2021

Höhenflug bei Paketzustellungen in Österreich hält weiter an