E-Commerce
In der Regel wird für den E-Commerce ein Webshop eingesetzt. Hier können Kunden selbständig Ware aussuchen und bestellen. Großer Vorteil im Vergleich zu stationären Geschäften ist beim E-Commerce oder Online-Handel, dass das Einkaufen rund um die Uhr möglich ist. In der Regel ist der Webshop an ein Warenwirtschaftssystem angeschlossen, das Einkauf, Lagerhaltung, Kundenmanagement, Finanzbuchhaltung und vieles mehr beinhalten kann.
Hier gibt es den Business-Guide "E-Commerce 2018" kostenlos zum Herunterladen.
Relaunch
31.03.2021

Klarna-App ist ab sofort auch ein Shopping Browser


Studie
30.03.2021

E-Commerce: 92 Prozent der Österreicher fühlen sich sicher


Marktplatzgeschäft
29.03.2021

Amazon gewinnt in Deutschland jeden Tag 3.734 neue Händler dazu


gurkerl.at-Update
25.03.2021

Längere Haltbarkeit bei Obst & Gemüse und nachhaltige Lebensmittelwertschätzung


idealo-Umfrage
24.03.2021

Online Shopping Boom setzt sich nach Pandemie fort



Nach der Pandemie
24.03.2021

Jeder Vierte will das neue digitale Konsumverhalten künftig beibehalten


Ausblick bis 2025
16.03.2021

Zalando erwartet mehr als 30 Milliarden Euro Bruttowarenvolumen


Advertise for Equity
16.03.2021

Dominic Thiem steigt bei Wiener Schokoriegel-Start-up NEOH ein


Jahresbericht 2020
12.03.2021

Österreichische Post: 30 Prozent höheres Paketvolumen als im Vorjahr


Deutscher „Teenage Consumer Report”
11.03.2021

Teenies von heute: Reflektierte Käufer & versierte Mediennutzer