E-Commerce
In der Regel wird für den E-Commerce ein Webshop eingesetzt. Hier können Kunden selbständig Ware aussuchen und bestellen. Großer Vorteil im Vergleich zu stationären Geschäften ist beim E-Commerce oder Online-Handel, dass das Einkaufen rund um die Uhr möglich ist. In der Regel ist der Webshop an ein Warenwirtschaftssystem angeschlossen, das Einkauf, Lagerhaltung, Kundenmanagement, Finanzbuchhaltung und vieles mehr beinhalten kann.
Hier gibt es den Business-Guide "E-Commerce 2018" kostenlos zum Herunterladen.
Digitalsteuern & Bitcoins
25.08.2021

Gernot Blümel will Besteuerung der Digitalriesen und Cybergeld‐Regulierung


Mobility Market Outlook
23.08.2021

Pauschalreisen erreichen erst 2024 wieder das Vorkrisenniveau


solidAHRität
19.08.2021

Österreichs Winzer spenden für überflutete Kollegen an der Ahr


Accenture-Studie
18.08.2021

So haben sich die Kaufmotive der Verbraucher gewandelt


Machbarkeits-Studie
13.08.2021

Klimafreundliche Paketlieferung mit den Wiener Linien



Klarna Shopping Pulse
10.08.2021

Österreich: Vorliebe für Online-Shopping trotz Wiedereröffnung des Handels


Series-B-Investment
05.08.2021

Wiener Scale-up Refurbed holt sich 54 Millionen Dollar


Akquise
27.07.2021

Taboola übernimmt E-Commerce-Mediaplattform Connexity


Internationalisierung
22.07.2021

Das Lifestyle-Magazin Falstaff gibt es nun auch als globale Digital-Ausgabe


Prognose
21.07.2021

2021: Mehr als 500 Millionen E-Commerce-Nutzer in Europa