E-Commerce
In der Regel wird für den E-Commerce ein Webshop eingesetzt. Hier können Kunden selbständig Ware aussuchen und bestellen. Großer Vorteil im Vergleich zu stationären Geschäften ist beim E-Commerce oder Online-Handel, dass das Einkaufen rund um die Uhr möglich ist. In der Regel ist der Webshop an ein Warenwirtschaftssystem angeschlossen, das Einkauf, Lagerhaltung, Kundenmanagement, Finanzbuchhaltung und vieles mehr beinhalten kann.
Hier gibt es den Business-Guide "E-Commerce 2018" kostenlos zum Herunterladen.
Nach der Insolvenz
03.01.2018

Butlers schlägt neue Richtung ein


Neues Feature
03.01.2018

Cross-Funktionalität von Alexa und Cortana


Lizenzstreit
03.01.2018

Milliarden-Klage gegen Spotify


E-Commerce-Trends 03.01.18
03.01.2018

Eurowings investiert in Digitalisierung


Verbraucherzentrale NRW warnt
02.01.2018

Amazons Alexa hört mehr als sie soll



Konkurrenz für Google
02.01.2018

Amazon meldet Patent namens "AmazonTube" an


E-Commerce-Trends 02.01.18
02.01.2018

Deutsches Finanzamt sperrt chinesische Amazon-Händler


Sponsored Post
06.09.2017

Customer first: 3 Tipps für eine höhere Conversion Rate im Online-Shop


Sponsored Post
29.03.2017

E-Privacy und DSGVO bewegt den E-Commerce 


21.02.2017

Shoppen mit gutem Gefühl – So machen Sie Ihren Online-Shop noch attraktiver!