Digitalisierung im Fokus 16.12.2019, 10:50 Uhr

Studiengang Management und Digital Business startet 2020 an der FH St. Pölten

Die Fachhochschule St. Pölten reagiert auf die mit der Digitalisierung einhergehenden geänderten Rahmenbedingungen der Wirtschaft und setzt mit dem neuen Studiengang Management und Digital Business auf die Vermittlung digitaler Kompetenz.
Der Studienplan behandelt sowohl die Bereiche Unternehmensführung und Recht, als auch Gegenstände wie Programmierung, Personalmanagement und Projektmanagement. Zudem gibt es im Rahmen des Studiums drei Vertiefungsmöglichkeiten: E-Commerce, Controlling & Finance und Personalmanagement.
(Quelle: Martin Lifka Photography )
Eingekauft wird mit dem Smartphone, Urlaube werden über Online-Plattformen gebucht und auch die Suche nach einem geeigneten Job erfolgt vorwiegend über Online-Portale – die Digitalisierung bestimmt längst unseren Alltag. Und wie reagieren Unternehmen der Wirtschaft darauf? Sie setzen einerseits auf neue Technologien und andererseits auf Mitarbeiter, die digitales Know-how mit wirtschaftlichem Verständnis verbinden können.
Unter diesem Aspekt startet die Fachhochschule St. Pölten mit September 2020 das neue Bachelorstudium Management und Digital Business. Der neue Bachelorstudiengang legt den Fokus auf die Verbindung von wirtschaftlichen Inhalten mit digitalen Schwerpunkten und bereitet die Studierenden so auf eine Management-Karriere in nationalen oder internationalen Unternehmen vor. Der Studienplan behandelt sowohl die Bereiche Unternehmensführung und Recht, als auch Gegenstände wie Programmierung, Personalmanagement und Projektmanagement. Zudem gibt es im Rahmen des Studiums drei Vertiefungsmöglichkeiten: E-Commerce, Controlling & Finance und Personalmanagement.
Studierende des Bachelorstudiengangs Management und Digital Business erlernen wirtschaftliche und digitale Kompetenzen sowie Fähigkeiten der Präsentation, Analyse und Kreativität. Im Rahmen des Studiums werden die Absolventinnen und Absolventen auf folgende mögliche Tätigkeitsfelder vorbereitet: Einstieg im Management in Fachabteilungen, Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle, Assistenz der Geschäftsführung, Projektleitung und -management, Start-up Gründung.
Interessierte haben die Möglichkeit, sich bis zum 4. Juni 2020 für einen Vollzeitstudienplatz zu bewerben.


Das könnte Sie auch interessieren