Christine Antlanger-Winter, Google 30.03.2020, 09:00 Uhr

"Chancen für e-Commerce sind für österreichische Unternehmen groß."

Christine Antlanger-Winter (Google) wurde am 25. März mit dem E-Commerce Champion in der Kategorie Tools & Software ausgezeichnet. Im Interview verrät Antlanger-Winter, was E-Commerce Champions mitbringen müssen und welche Ziele sie sich 2020 bei Google gesetzt hat.
Christine Antlanger-Winter, Country Director bei Google Austria: "Wir bieten mit den kostenlosen Tools GrowMyStore und Market Finder gerade auch kleineren Händlern die Möglichkeit, ihre e-Commerce Aktivitäten und Kundenansprache international zu optimieren und auszubauen."
(Quelle: Google )
Frau Antlanger-Winter, man darf Ihnen gratulieren, denn Sie wurden von Österreichs E-Commerce Community in der Kategorie Software & Tools zum E-Commerce Champion 2019 gewählt. Warum glauben Sie, sind Sie bei Österreichs E-Commerce Community so gut angekommen?
Christine Antlanger-Winter: Ich denke, dass unsere Geschäfts- und privaten Nutzer in Österreich unsere Google Tools & Software-Lösungen, welche wir in vielen Fällen kostenlos zur Verfügung stellen, gerade für ihr Geschäftswachstum über e-Commerce-Aktivitäten sehr schätzen.
Und was macht einen E-Commerce-Profi – Ihrer Meinung nach – zu einem E-Commerce Champion?
Christine Antlanger-Winter: Es ist ganz klar das Know-how – hier eben insbesondere im digitalen Bereich und e-Commerce. Das sollten wir in Österreich weiter fördern, sowie den Anspruch, Experten-Wissen und Erfahrung ständig weiter auszubauen – ganz nach dem Motto “Life long Learning”. Die Chancen für e-Commerce sind für österreichische Unternehmen groß. Die digitalen Kanäle ermöglichen es über die regionalen und nationalen Grenzen hinaus zu denken und zu wachsen. Wir bieten mit den kostenlosen Tools GrowMyStore und Market Finder gerade auch kleineren Händlern die Möglichkeit, ihre e-Commerce Aktivitäten und Kundenansprache international zu optimieren und auszubauen.
Sie sind seit Anfang 2019 als Country Director Google Austria tätig. Was waren in dieser Funktion bis dato Ihre größten Meilensteine?
Christine Antlanger-Winter: Die Rolle geht mit einer Vielfalt an Themen einher – mit österreichischen und internationalen Partnern, internen Google Teams und Leadership, sowie verschiedensten Unternehmen zum Thema Digitalisierung und den Chancen, die daraus für die österreichische Wirtschaft entstehen. Die Innovationskraft von Google als Technologieunternehmen ist dabei immer präsent, vieles können wir sehr rasch gestalten, planen und umsetzen. Diese Dynamik beflügelt mich und mein Team. Den Impact, den Google auch im Bereich Gender Equality und auch Diversity hat, ist mir ein ganz besonderes Anliegen.
Welche Ziele habenSie sich für das Jahr 2020 bei Google gesetzt?
Christine Anltanger-Winter: Unser Ziel bei Google Austria ist es, in diesen schwierigen Zeit für unsere Nutzer besonders relevante Informationen zur Verfügung zu stellen und zudem für österreichische Unternehmen mit Know-How, Erfahrung und sehr guten Tools ein verlässlicher Partner zu sein. Zudem stellt sich längerfristig die Herausforderung, heimischen Betrieben gezielt zu vermitteln, dass die digitale Transformation für sie und deren Geschäftserfolg viele Chancen bietet – gerade jetzt in diesen besonderen Zeiten. Österreichische Unternehmen sollten vor allem jetzt diesen Wandel aktiv annehmen und gestalten, sich vernetzen und die digitalisierte Geschäftswelt zum eigenen Vorteil nutzen. Digitale Expertise und Know-how wie digitale Lösungen helfen können, sind kritische Erfolgsfaktoren für den Wirtschaftsstandort Österreich über die aktuelle Krise hinaus.
Welchen Stellenwert haben Awards und Auszeichnung generell für Sie und Google?
Christine Antlanger-Winter: Diese Auszeichnung ehrt mich sehr und zeigt mir auf, dass unsere Business-und privaten Nutzer in Österreich unsere Google Tools & Software-Lösungen, welche wir in vielen Fällen kostenlos zur Verfügung stellen, gerade für ihr Geschäftswachstum über e-Commerce Aktivitäten sehr schätzen. Es freut mich, dass wir so einiges zum Positiven bewegen können.



Das könnte Sie auch interessieren