Auf Expansionskurs 23.09.2022, 10:00 Uhr

gurkerl.at erweitert Liefergebiet und vergrößert Lager auf 10.000 Quadratmeter

gurkerl.at expandiert weiter und liefert ab sofort auch nach Fischamend, Enzersdorf an der Fischa, Schwadorf bei Wien, Ebergassing, Gramatneusiedl, Moosbrunn, Trumau, Tattendorf, Teesdorf, Günseldorf, Kottingbrunn, Wienerberg, Sooß und Bad Vöslau.
Das gurkerl.at-Team freut sich über den Erfolg des vergangenen Jahres und plant weitere Expansionsschritte für 2023: Stephan Lüger, Operations Director; Marcus Schlich, Commercial Director; Bernadette Baier, Customer Care Manager; Jan Rataj, CFO; Anna Delion, Customer Care Director; Maurice Beurskens, CEO; Philipp Birnbaumer, People and Culture Director und Matthew Hobbs, Finance Director
(Quelle: Philipp Lipiarski)
Gesunde und frische Lebensmittel in alle österreichischen Haushalte zu bringen – so lautet das Versprechen des 2020 im Corona-Lockdown gegründeten Unternehmens. Das schätzen insbesondere Menschen, die auch bei der Lieferung an die Haustüre nicht auf erntefrische regionale Lebensmittel verzichten möchten. Bei der heutigen Pressekonferenz im gurkerl.at-Headquarter gab das Unternehmen einen Rückblick auf die Meilensteine des laufenden Jahres sowie einen Ausblick auf das kommende Jahr 2023.
Die Pläne sind beachtlich, denn gurkerl.at arbeitet auf nicht weniger als die Spitzenposition am heimischen Lebensmittelmarkt hin: „Convenience stand lange Zeit nicht auf der Prioritätenliste von Supermärkten, der stationäre Einkauf ist und bleibt aber für viele Menschen aus diversen Gründen unpraktisch. Wir haben die Lebensmittellieferung in Wien revolutioniert und haben jetzt das Netzwerk und die technische Infrastruktur, um auch traditionelle Supermärkte herauszufordern und gurkerl.at zum größten Supermarkt in ganz Österreich zu entwickeln“, so Maurice Beurskens, Geschäftsführer von gurkerl.at.

Fast 1.000.000 Bestellungen in knapp zwei Jahren

Die Daten bestätigen den Griff nach der Krone: Seit der Gründung lieferte das Unternehmen 20 Millionen Produkte an gut 100.000 KundInnen aus – der Net Promoter Score, eine Kennzahl zur Messung der Weiterempfehlungsrate, liegt bei knapp 90 Prozent. Auch die Unternehmensgröße wächst entsprechend: Aktuell arbeiten 1.100 Menschen bei gurkerl.at, die Flotte wartet mit 78 Elektro- und 98 Erdgas (CNG)-Fahrzeugen auf.
Das Warenangebot von gurkerl.at umfasst derzeit 13.000 Produkte, im Fokus stehen dabei insbesondere saisonale und regionale Lebensmittel. Das Sortiment enthält nicht nur hochwertige regionale Schmankerln, sondern deckt von Lebensmitteln bis hin zu Kosmetik- und Drogerieartikeln die gesamte Produktpalette des täglichen Bedarfs ab. Erhältlich sind neben Eigenmarken auch exklusive Produkte aus Kooperationen mit bekannten HerstellerInnen wie Marks & Spencer, Öfferl und Labonca. Das Angebot wird laufend erweitert und besteht zu 25 Prozent aus besonderen Kundenwünschen.
Um der steigenden Nachfrage noch besser gerecht zu werden, erweitert gurkerl.at sein Zustellgebiet in Ostösterreich und liefert ab sofort auch nach Fischamend, Enzersdorf an der Fischa, Schwadorf bei Wien, Ebergassing, Gramatneusiedl, Moosbrunn, Trumau, Tattendorf, Teesdorf, Günseldorf, Kottingbrunn, Wienerberg, Sooß und Bad Vöslau.
Auch das Sortiment soll künftig noch weiter vergrößert werden, darum wird das gurkerl.at Fulfillment Center in Wien Liesing bis Herbst 2023 auf insgesamt 10.000 m² vergrößert. Dies ermöglicht es gurkerl.at, den vermehrten Bestellungen nachzukommen und weiter expandieren zu können.

Online-Shopping geht auch nachhaltig und frisch vom Hof

Die hocheffektive Lieferplanung des Unternehmens ermöglicht eine kurze Lieferdauer und eine sekundenschnelle Übergabe der Produkte ganz ohne energieintensive Distributionszentren. Unnötige Wege werden dabei auf ein Minimum reduziert – so wird nicht nur die Umwelt entlastet, sondern auch der Straßenverkehr. Frisches Obst und Gemüse aus der Region kann so in nur 7 Stunden vom Feld bis zur Haustür geliefert werden. Neben der unschlagbaren Frische der Produkte wirkt sich dies auch auf den Endkundenpreis aus: Lebensmittel aus dem gurkerl.at-Onlineshop werden zu Supermarktpreisen oder zum Teil sogar noch darunter angeboten.
Im Sinne einer wertschätzenden Zusammenarbeit stellt gurkerl.at seinen 42 regionalen Zulieferbetrieben bei Bedarf nachhaltige Verpackungen zur Verfügung und holt seine PartnerInnen zudem im Zuge begleitender Marketingmaßnahmen vor den Vorhang. So finden LandwirtInnen besonders in Zeiten der Kostenexplosion in gurkerl.at einen zuverlässigen Partner: „Mir gefällt, dass Dank gurkerl.at auch kleinere ProduzentInnen die Chance haben, ihre Produkte schnell und frisch an die große Masse in Wien vertreiben zu können“, kommentiert der Landwirt Michael Berlin, Geschäftsführer von Blün, den regionalen Ansatz.



Das könnte Sie auch interessieren