Pippi Langstrumpf & Marienkäfer 15.02.2021, 10:30 Uhr

willhaben-Auswertung zum Fasching 2021: Beliebte Kostüme im Corona-Tief

Trotz Rekordzugriffen auf willhaben: Heuer 66 Prozent Rückgang bei Stichwortsuche nach „Fasching“ gegenüber 2020.  Auch beliebte Kostüme im Corona-Tief: - 38 Prozent bei „Marienkäfer“, - 66 Prozent bei „Paw Patrol“ und - 88 Prozent bei „Pippi Langstrumpf“.
willhaben verzeichnete heuer 66 Prozent weniger Suchen zum Thema "Fasching" als noch 2020.
(Quelle: Pixabay)
Während sich willhaben im Jänner 2021 laut Österreichischer Webanalyse (ÖWA Basic 01/2021) über mehr als 88 Millionen Besuche und somit ein Plus von fast 30 Prozent gegenüber Jänner 2020 freuen darf, vergeht Faschingsfreunden in diesen Tagen oftmals das Lachen. Die nach wie vor angespannte Pandemie-Situation dämpfte spürbar Interesse und Nachfrage rund um Fasching sowie Kostüme. Österreichs größter Marktplatz hat die auffälligsten Entwicklungen unter die Lupe genommen.

75 Prozent weniger Suchen nach Stichwort Faschingskostüm

Fliesen: +86 Prozent, Fernsehsessel: +69 Prozent, Felgen: +41 Prozent, Faschingskostüme: -75 Prozent. Ein allgemeiner Blick auf die Entwicklung der Stichwortsuchen auf willhaben von Jänner 2020 zu Jänner 2021 zeigt es besonders eklatant: Die aktuelle Corona-Situation lässt die Vorbereitung bzw. Durchführung gesellschaftlicher Ereignisse wie Faschingsfeste, oder -gschnase, wie sie österreichweit gerne zelebriert werden, im Moment kaum zu. Die Stichwortsuchen nach Faschingskostümen für Erwachsene gingen gar um 97 Prozent zurück. Auch die Suchen zu beliebten Verkleidungen und allgemein zu „Fasching“ (-66 Prozent) sprechen eine deutliche Sprache.

55 Prozent weniger Stichwort-Suchen nach Kinderkostümen

Auch zu Faschings-Utensilien für Kinder macht sich 2021 ein deutlich geringeres Interesse bemerkbar: Egal ob „Pippi Langstrumpf“-Maskerade (-88 Prozent), „Paw Patrol“-Outfit (-66 Prozent), „Eiskönigin Elsa“-Verkleidungen (-62 Prozent) oder Marienkäfer-Kostümierungen (-38 Prozent), die Kurve geht gegenüber 2020 deutlich nach unten. Die Suche nach dem allgemeinen Begriff „Kinderkostüm“ liegt rund 55 Prozent unter dem Vergleichszeitraum des Vorjahres.


Das könnte Sie auch interessieren