Weltweites Milliardenbusiness 22.10.2021, 11:00 Uhr

A1 eSports League und Now Serviceplan besiegeln E-Sports-Partnerschaft

Bedingt durch das steigende Interesse heimischer Unternehmen an E-Sport, bündeln A1 eSports League Austria und Now Sericeplan ab sofort ihre Stärken in der Vermarktung von E-Sports Partnerschaften.
Kurt Kaiser (Managing Partner Now Serviceplan) mit Marco Harfmann (Director Marketing Communications A1)
(Quelle: serviceplan)
Bereits seit 2017 ist A1 mit der A1 eSports League Austria am heimischen Markt fest verankert und gestaltet diesen gemeinsam mit der Szene maßgeblich mit. Mit mehr als 15.000 TeilnehmerInnen ist die A1 eSports League Austria dabei die größte heimische Liga und bietet pro Jahr zwei Seasons mit mehreren Games. Bereits 2020 haben die besten deutschsprachigen SpielerInnen und Teams in über 256 Stunden live Broadcastings ihr Können gezeigt und sich 2019 beim fulminanten E-Sports Finale im Gasometer von den Fans feiern lassen. Auch auf europäischer Ebene ist man dank Clash of Leagues Turnierformat gut aufgestellt.
Als Teil der internationalen Serviceplan Gruppe gehört Now Serviceplan zur größten unabhängigen und partnergeführten Agenturengruppe Europas und ist spezialisiert auf die Themen Brand Partnerships, Collaborations und Activations.
Nun bündeln beide Partner ihre Kräfte und bieten Unternehmen die Möglichkeit, personalisiert und maßgeschneidert in die E-Sports und Gaming Branche einzutauchen. Dank der langjährigen Erfahrung der beiden Partner haben Unternehmen so die Möglichkeit, die Themen E-Sports und Gaming authentisch und kreativ in ihren Kommunikations-Mix aufzunehmen.
„Durch die Partnerschaft mit Now Serviceplan können wir die A1 eSports League Austria und somit auch die nationale E-Sports Welt für die heimische Wirtschaft noch einfacher zugänglicher machen“, so Marco Harfmann, Director Marketing Communications bei A1.
„Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit der A1 eSports League und darauf, unsere Kunden und interessierte Brands beim Einstieg in die Welt des E-Sports begleiten zu dürfen“, so Kurt Kaiser, Managing Partner von Now Serviceplan.



Das könnte Sie auch interessieren