Online-Handel beschreibt den "elektronischen Handel" im Netz, als das Kaufen und Verkaufen von Gütern oder Dienstleistungen über das Internet (E-Commerce).">
Foto: shutterstock.com/Andris Torms
Online-Handel
Online-Handel kann das Bestellen von digitalen Inhalten für den sofortigen Konsum sein, sowie das Ordern von konventionellen Waren bis hin zu Dienstleistungen rund um den elektronischen Geschäftsverkehr.  Der Online-Handel wird in Webshops abgewickelt, in dem User selbständig Ware aussuchen und bestellen können. Vorteil im Vergleich zu stationären Geschäften ist das Einkaufen rund um die Uhr. In der Regel ist der Online-Shop an ein Warenwirtschaftssystem angeschlossen, das beispielsweise Einkauf, Lagerhaltung, Kundenmanagement oder Finanzbuchhaltung und beinhaltet.
weitere Themen
JETZT Amazon
vor 4 Stunden

"Niemand kann sich vorstellen, welche Arbeitsatmosphäre bei Amazon herrscht."


Fachkonferenz
vor 1 Tag

JETZT Amazon: Best Practices, Insider-Wissen und viel Know-how


Consumer Check
vor 6 Tagen

Jeder vierte Österreicher kauft online fürs Osternesterl ein


"Paulis Kitchen"-Founder
18.04.2019

"Amazon ist für österreichische Hersteller der Gamechanger."


Peter Höschl, MarktPlatz1
15.04.2019

"Das Preisthema wird sowohl überschätzt, als auch massiv unterschätzt."



Marketplace-Händler
15.04.2019

Amazon: Auf Drittanbieter entfallen 58 Prozent aller Warenverkäufe


Exportstrategie
10.04.2019

IAA Business Communication Breakfast: The Golden Rules of Marketing in China


Neues Gebührenmodell
10.04.2019

Amazon führt Mindestverkaufsgebühr ein


PayPal Businesskredit
09.04.2019

PayPal erhöht Kreditrahmen für Händler auf 100.000 Euro


Neustrukturierung
05.04.2019

Neues Management-Team bei Shpock