Breitband-Internet 16.04.2021, 10:00 Uhr

Magenta und Jung von Matt/Donau kreieren neue Kampagne

Jung von Matt/Donau und Magenta inszenieren Internet und TV für alle im Haus, selbst für Katz und Maus.
Die beworbene Magenta Breitbandleitung erreicht auch wirklich jeden im Haus - auch Katz und Maus.
(Quelle: Magenta/Jung von Matt/Donau)
Egal ob Familie, Mitbewohner oder Freunde, wir alle haben dasselbe Problem: Wenn alle gleichzeitig Fernsehen, Streamen und Surfen stößt das herkömmliches Breitband-Internet daheim schnell an seine Grenzen.
Dass Entertainment auf mehreren Geräten – egal ob am Laptop, Fernseher oder am Handy auch ohne Qualitätseinbußen funktionieren kann, zeigt Magenta in seiner neuen, von Jung von Matt/Donau konzipierten Kampagne: "Magenta Breiterband".
„Die Magenta Breitbandleitung für daheim ist breit genug für alle Nutzer. Genau das zeigen wir mit Magenta Breiterband. Internetsurfen mit Highspeed, während das Fernsehprogramm ohne Unterbrechungen läuft. Egal wie viele Geräte gerade online sind. Auf das Magenta Breiterband Internet und TV können sich daheim alle verlassen“, erklärt Tanja Sourek, Vice President Brand Communication & Brand Experience bei Magenta.
Die kreative Umsetzung des wirklich einzigartigen Haushalts erklärt Clara Mauel, Client Service Director bei Jung von Matt/Donau so: „Mit unserem Spot gehen wir einen Schritt über die herkömmliche Darstellung des modernen Haushalts hinaus und zeigen mit unseren außergewöhnlichen Mitbewohnern auf, dass 'Magenta Breiterband' wirklich für jeden im Haus einen wirklich, wirklich spürbaren Unterschied macht. Egal ob Vater, Mutter, Maus oder Spinne.“
 



Das könnte Sie auch interessieren