Privacy Sandbox 08.08.2022, 11:45 Uhr

Google verbannt Third-Party-Cookies erst 2024 aus dem Chrome-Browser

Es verzögert sich weiter: Erst 2024 will Google nun Drittanbieter-Cookies in Chrome abschaffen. Der Grund: Es würde mehr Zeit als gedacht benötigen, um die Privacy-Sandbox-Technologien zu beurteilen und zu testen.
(Quelle: Pixabay)
Google verlängert das Zeitfenster für Tests der Privacy Sandbox APIs, ehe der Konzern Drittanbieter-Cookies standardmäßig in Chrome deaktiviert.
Der Grund dafür: Im Zuge der Privacy Sandbox-Initiative will Google gemeinsam mit Marktpartnern datenschutzfreundliche Alternativen zu Drittanbieter-Cookies und anderen Arten von websiteübergreifendem Tracking schaffen. In den vergangenen Monaten hatte Google Testversionen mehrerer neuer Privacy Sandbox APIs in Chrome veröffentlicht, damit diese von Entwicklern getestet werden.
Das übereinstimmende Feedback, das Google nun erhalten habe: Es brauche mehr Zeit, um die neuen Privacy-Sandbox-Technologien zu beurteilen und zu testen, bevor Drittanbieter-Cookies in Chrome abgeschafft werden. Dieses Feedback decke sich auch mit Googles Verpflichtung gegenüber der Wettbewerbsbehörde des Vereinigten Königreichs (Competition and Markets Authority, CMA) - nämlich dafür zu sorgen, dass die Privacy Sandbox effektive, datenschutzfreundliche Technologien bietet und dass der Branche genügend Zeit eingeräumt wird, diese neuen Lösungen zu übernehmen.
"Diese bewusste Abkehr von den Drittanbieter-Cookies stellt sicher, dass das Web auch weiterhin florieren kann, ohne auf seitenübergreifende Tracking-Identifikatoren oder versteckte Techniken wie Fingerprinting angewiesen zu sein", so das Unternehmen.

Zeitplan

Aus diesen Gründen verlängert Google das Zeitfenster für Tests der Privacy Sandbox APIs. Entwickler können diese APIs bereits heute testen, und von August an wird Google die Tests der Privacy Sandbox auf Millionen von NutzerInnen weltweit ausdehnen und anschließend schrittweise im Verlauf des Jahres bis 2023 die Anzahl der Teilnehmenden erhöhen.
Bevor NutzerInnen zu den Tests hinzugefügt werden, erhalten sie eine Aufforderung, ihre Teilnahme zu bestätigen.
Im 3. Quartal 2023 erwartet Google den Launch der Privacy Sandbox APIs und deren generelle Verfügbarkeit für Chrome-NutzerInnen. Während die Entwickler die APIs nach und nach stärker einsetzen, wird Google in der zweiten Jahreshälfte 2024 beginnen, die Drittanbieter-Cookies in Chrome standardmäßig abzuschaffen.
Der aktualisierte Zeitplan ist unter privacysandbox.com/timeline verfügbar.
Quelle: Google



Das könnte Sie auch interessieren