DOOH 31.08.2022, 12:00 Uhr

Goldbach Austria setzt auf eigene Digital out of Home-Werbeflächen

Neben der Vermarktung des landesweit größten DOOH-Netzwerks investiert das Unternehmen erstmals auch in eigene Außenwerbeflächen. Gestartet wird Anfang September mit Standorten in Wien, Niederösterreich und Oberösterreich.
(Quelle: Goldbach Austria)
„Als Pionier in Sachen Digital out of Home in Österreich glauben wir an das Medium DOOH. Das haben wir von Anfang an bewiesen und in diesem Bereich neben dem Aufbau des reichweitenstärksten Angebots auch in technologischer Hinsicht die Innovations-Führerschaft eingenommen. So kann bereits jetzt ein großer Teil unseres Netzwerks, nämlich 740 Screens, programmatisch gebucht werden. Damit erreichen wir alleine über diesen Vertriebsweg über 76 Millionen Bruttokontakte in zwei Wochen. Die Errichtung von eigenen Screens komplementär zu den Standorten unserer Partner gibt dem Bereich noch mehr Relevanz und erhöht den Anteil programmatisch ansteuerbarer Außenwerbeflächen“, kommentiert Goldbach Austria Geschäftsführer Josef Almer den Schritt.
Das Angebot der Goldbach Screens umfasst LED Screens, Hochformat Stelen und Screens in Auslagen. Die Evaluierung der Standorte sowie die Umsetzung erfolgt in Kooperation mit dem langjährigen Partner Digilight, für Goldbach zeichnet Philipp Hengl als Head of Product & Partner Management DOOH für das Projekt verantwortlich. Bisher konnten insgesamt neun Standorte in Betrieb genommen werden, weitere sind in Vorbereitung und werden sukzessive „on air“ gehen.

Jedes Format hat unterschiedliche Vorteile

Die großformatigen LED Screens mit brillanter Bilddarstellung sorgen für besonders hohe Aufmerksamkeit und erreichen - wie auch die Stelen - durch die gezielte Positionierung an stark frequentierten Orten, wie z.B. großen Kreuzungen, Wegen zu Shopping Centern, großen Straßen rund um die Uhr eine hohe Reichweite.
Schaufenster-Screens wirken besonders verkaufsfördernd und eröffnen die Möglichkeit, FußgängerInnen sowie Werbepublikum in urbaner und lebhafter Atmosphäre – oder gar Kauflaune – anzusprechen.
Die klassische oder programmatische Buchung und intelligentes Targeting, sowie Sonderwerbeformen, wie etwa das Bekleben des Werbeträgers, sorgen bei allen drei genannten Formen für erhöhte Relevanz.
Die Standorte ergänzen dabei die bestehenden Channels des Goldbach DOOH-Netzwerks, dessen Basis weiterhin die Reichweite und vielfältigen Umfelder der Netzwerk-Partner darstellen.



Das könnte Sie auch interessieren