Personelle Veränderungen 21.01.2022, 11:15 Uhr

"Kleine Zeitung": Andreas Edler-Retter neuer stellvertretender Digital-Chef

Bei der "Kleine Zeitung" gibt es zum Jahreswechsel einige personelle Veränderungen. Neben einem neuen stellvertretenden Digitalchef gibt es unter anderem auch eine neue Außenpolitik-Chefin, Maria Schaunitzer.
Andreas Edler-Retter, neuer stellvertretender Digitalchef bei der "Kleine Zeitung"
(Quelle: LinkedIn)
Die "Kleine Zeitung" hat mit Jahresbeginn einige personelle Neuerungen gesetzt. Neuer stellvertretender Digitalchef ist Andreas Edler-Retter, der bei der Wiener Bezirkszeitung als Digitalverantwortlicher Erfahrung sammeln konnte und zuletzt zwei Jahre lang im familieneigenen Unternehmen bioenergie.at gearbeitet hat.
Weiter geht es mit Maria Schaunitzer, die nach ihrer Tätigkeit für eine NGO in Myanmar zurückgekehrt ist, und nun neue Außenpolitik-Ressortchefin der Zeitung ist. Schaunitzer löst Stefan Winkler ab, der nach zehn Jahren in dieser Position Mitglied der Chefredaktion geworden ist und dort für die Bereiche Hintergrund und Meinung verantwortlich zeichnet.
Judith Denkmayr wiederum, in den vergangenen Jahren u.a. für den Spiegel und ATV tätig und Addendum-Gründungsmitglied, soll in der "Kleinen Zeitung" einen neuen Tätigkeitsbereich aufbauen und dabei das Nutzungsverhalten der Leserschaft evaluieren, „um das publizistische Angebot zu verfeinern und weiterzuentwickeln“, wie es heißt. Zuletzt leitete Denkmayr die Digitaloperation der Kronen Zeitung.



Das könnte Sie auch interessieren