Jochen Schneeberger, willhaben 28.11.2019, 12:30 Uhr

"Wertschätzung ist wichtig, um ein hohes Qualitätslevel halten zu können."

Der Online-Marktplatz willhaben fungiert als Hauptsponsor beim Digital Superhero Award 2019. Jochen Schneeberger, Head of Digital Advertising willhaben, plaudert im Interview über das Sponsoring und verrät, wie sich das Jahr 2019 für willhaben entwickelt hat.
Jochen Schneeberger, Head of Digital Advertising: "Auch in einem sehr umkämpften Markt wie unserem, gibt es trotz aller Konkurrenz immer Projekte, zu denen so gut wie alle neidlos gratulieren."
(Quelle: willhaben )
Am 1. November 2019 startete das Online-Voting für den Digital Superhero 2019: Was halten Sie generell von der Idee einen Award zu lancieren, der die herausragendsten und cleversten Digital-Profis Österreichs würdigt?
Jochen Schneeberger: Wertschätzung für außergewöhnliche Ansätze und Anstrengungen ist ein wichtiger Mosaikstein, um ein hohes Qualitätslevel halten zu können. Entsprechende Anerkennung, wie in der Form des Superhero-Awards, ist für unsere Branche – sowie auch die bestmögliche Ausbildung vieler junger Digital-Profis – aus meiner Sicht ein langfristig nicht zu unterschätzender Erfolgsfaktor.
Sie fungieren als Hauptsponsor des Digital Superhero 2019. Was waren die ausschlaggebenden Gründe, den neuen Award zu unterstützen?
Jochen Schneeberger: Die inhaltliche Breite des Konzeptes, mit den Kategorien "Medien", "Vermarktungs & Sales", "Kreation", "Media", "Innovation" und "Auftraggeber" schafft die Möglichkeit, so gut wie alle Branchen-Player an einen Auszeichnungs-Tisch zu bekommen. Wir sehen im täglichen Geschäft, dass die erfolgreichsten Kampagnen von großem Vertrauen und engem Austausch aller involvierten Profis getragen werden. Der Superhero kann hier einen zusätzlichen Beitrag zum Miteinander leisten, das verdient große Unterstützung.
Was macht einen Digital-Profi – Ihrer Meinung nach – zu einem Digital Superhero?
Jochen Schneeberger: Auch in einem sehr umkämpften Markt wie unserem, gibt es trotz aller Konkurrenz immer Projekte, zu denen so gut wie alle neidlos gratulieren. Egal ob es ein sensationeller Kreativ-Ansatz, eine revolutionäre technische Weiterentwicklung, besonders akribische Kampagnenoptimierung oder die perfekt koordinierte Verbindung all dieser Faktoren ist: Am Ende treibt ein besonders erfolgreiches Ergebnis alle an, neue Wege zu gehen. Innovativ und durch exzellente Arbeit in der gemeinsamen Sache Verbundenheit schaffen, das zeichnet für mich einen Digital Superhero aus.
Welchen Stellenwert haben Kreativ- und Digital-Awards Ihrer Meinung nach in Österreich?
Jochen Schneeberger: Insbesondere für Agenturen haben Awards einen hohen Stellenwert, denn hier geht es auch um Positionierung und Unterscheidungsmerkmale. Digital-Awards könnten wohl auch für Publisher ein Anreiz sein, deren Portfolio öfter neu zu überdenken beziehungsweise im Sinne der User oder Kunden weiter nach Optimierung zu streben.
Der Digital Superhero würdigt die Arbeit Österreichs Digital-Profis rückwirkend auf das Jahr 2019. Wie hat sich dieses Jahr 2019 für willhaben entwickelt?
Jochen Schneeberger: Der Markt war heuer auch von Unsicherheiten geprägt, entwicklungstechnisch aber auch bis hin zu rechtlichen Aspekten. Wir haben viel Zeit investiert, unseren Kunden hier besondere Klarheit zu bieten und unseren begonnenen Weg, gemeinsam fokussiert und zielorientiert zu arbeiten, weiter verfolgt. Wir haben mit 2019 ein äußerst lehrreiches und in Summe gutes Jahr hinter uns gebracht.
Gemeinsam mit der Brancheninstitution iab austria sucht die Fachmedienplattform INTERNET WORLD Austria die tollsten, herausragendsten, cleversten und ausgefuchstesten Digital-Profis des Jahres. Die Wahl zum Digital Superhero 2019 durch Österreichs Digital Community ist noch bis 31. Dezember 2019 unter www.digitalsuperhero.at möglich.


Das könnte Sie auch interessieren