DMEXCO 2022 22.09.2022, 10:30 Uhr

Insights: So könnte Social Media in der Zukunft aussehen

Nach Corona-bedingter Pause findet die DMEXCO 2022 wieder live in Köln statt. Am Vormittag des ersten Messetages sprachen Sarah Personette, CCO von Twitter und Ralph Simon, CEO von Mobilium Global über die Bedeutung Twitters für Unternehmen.
Sarah Personette, CCO von Twitter, und Ralph Simon, CEO von Mobilium Global, diskutierten auf der DMEXCO 2022 in Köln über die Bedeutung von Twitter für Unternehmen.
(Quelle: Niklas Killinger)
Nachdem die Digital Marketing-Messe die vergangenen zwei Jahre wegen der Pandemie nur online abgehalten werden konnte, trafen dieses Jahr wieder Persönlichkeiten und Interessierte zur größten Kongressmesse für die Digitalbranche in Europa in der Kulturstadt Köln zusammen. Mehr als 600 renommierte Speaker aus der ganzen Welt diskutierten über interessante Themen und präsentierten ihre Unternehmen. Darunter auch Sarah Personette, Chief Client Officer von Twitter, welche extra aus New York angereist war, und Ralph Simon, CEO von Mobilium Global. Thema der Diskussion war „#TWEETSMEANBUSINESS: HOW TWITTER CAN DRIVE YOUR BUSINESS”.

Mehr als nur Social-Media

“Twitter has really kind of gone beyond social media”, so Ralph Simon. Damit meint der CEO, dass Twitter mittlerweile viel mehr Funktionen hat als nur die einer Social Media Plattform. Beispielsweise hat Twitter die Superkraft alles zu reflektieren, was aktuell auf der ganzen Welt passiert. Noch dazu gibt es NutzerInnen die Möglichkeit live über diese Ereignisse zu diskutieren und ihre Meinungen preis zu geben. Für Unternehmen ist der große Vorteil von Twitter, dass sie auf der Plattform mit ihren potenziellen und bestehenden Kunden auf gleicher Ebene kommunizieren können. Außerdem bietet es die Möglichkeit neue Produkte vorzustellen und die Reaktionen darauf zu erfassen.

Rasantes Wachstum

In den vergangenen drei Jahren wuchs die Nutzerzahl von Twitter um stolze 20 Prozent. Der Großteil der neu gewonnenen NutzerInnen sind in der Generation Z angesiedelt, wodurch die Zielgruppe auf Twitter nicht nur immer weiterwächst, sondern auch von Jahr zu Jahr jünger wird. Dadurch ist für Unternehmen, welche eine junge Zielgruppe ansprechen möchte, der Einsatz von Twitter mittlerweile unverzichtbar. „We can support businesses and we help them grow.“, so Sarah Personette.

Einkauf Erlebnis über Social Media

Um auf die Bedürfnisse der immer jünger werdenden Zielgruppe zu reagieren, führte das Unternehmen neuerdings „Twitter Shopping“ ein. Über Links kommt man so direkt zu den Online-Shops, wo die Produkte angezeigt werden. Dies sorgt bei den UserInnen für eine „Live-Experience“ und bietet Vorteile sowohl für NutzerInnen, als auch Unternehmen.
Internet World Austria berichtet in Zusammenarbeit mit dem Studiengang Marketing und Kommunikation der FH St. Pölten live von der DMEXCO. Dieser Artikel wurde von Niklas Killinger und Anna-Lena Buger verfasst



Das könnte Sie auch interessieren