DMEXCO 2021 08.09.2021, 11:00 Uhr

Montblanc: Die digitale Transformation im Luxussegment

Am ersten Nachmittag der diesjährigen DMEXCO am 7. September, sprach Maria von Scheel-Plessen, Montblanc, über die digitale Transformation im Luxusbereich. Dabei gab Scheel-Plessen einen umfassenden Einblick über die Veränderungen in dieser Branche.
Maria von Scheel-Plessen, Marketing-Leiterin Montblanc
(Quelle: DMEXCO)
Die globale Leiterin von Medien und Marketing der Luxusmarke Montblanc hat langjährige Erfahrungen in den Bereichen globale Medien und Werbestrategien, im Online-, wie auch im Offlinebereich. Seit 2017 arbeitet Maria von Scheel-Plessen nun bei Montblanc und vertritt das Unternehmen in 22 Ländern. Zuvor war sie bei Internetgiganten Amazon für Marketingkommunikation verantwortlich. Montblanc ist als Luxusunternehmen unter anderem für Uhren und hochwertige Leder- sowie Schreibwaren bekannt.
Als Marke, die seit Jahrzehnten von traditionellen Visionen geprägt ist, besteht die Herausforderung vor allem darin, die Brücke zwischen Tradition und Moderne zu schlagen. Neue Territorien zu erobern, ohne seine Wurzeln zu vergessen. Im Zentrum steht ein neues Marken-Konzept, welches eine Neuerfindung mit sich bringen soll, ohne den ursprünglichen Kern des Unternehmens zu negieren.

„Es geht darum, wer wir sind und wer wir in Zukunft sein wollen.“

Zukunftsaussichten zeigen, dass vor allem Generation Y und Z im Fokus stehen werden. 2025 wird erwartet, dass rund 55 Prozent der generierten Verkäufe auf eben jene zurückzuführen seien.
Sowohl eine Erweiterung des Produkt-Portfolios, unter anderem durch Smart Watches, als auch eine Fokus- Verlagerung von Offline auf Online waren aus diesem Grund plausible Lösungen. Um bei den großen Playern mitspielen zu können, muss eine reibungslose Online Experience gegeben sein. Hierbei muss vor allem eine optimale Abstimmung im Omnichannel im Zentrum stehen. Das analoge Mindset muss durch ein digitales erweitert werden.
Da Luxusmarken ihre Erlöse zu 80 Prozent aus Offline-Verkäufen generieren, stehen sie letztendlich durch die derzeitige Pandemie vor neuen Herausforderungen, die es nun zu überwinden gilt.
Internet World Austria berichtet in Zusammenarbeit mit dem Studiengang Marketing und Kommunikation der FH St. Pölten live von der DMEXCO. Dieser Artikel wurde von Nina Renneiß und Lea Neuner verfasst



Das könnte Sie auch interessieren