Sofort anwendbares Wissen 09.10.2019, 07:30 Uhr

JETZT E-Mail: Das war der Training Day

Der Training Day der JETZT E-Mail ging am 8. Oktober 2019 im Wiener Designhotel Das Triest über die Bühne. Vier interaktive Workshops drehten sich rund um das Thema “E-Mail Marketing: Im Spannungsfeld zwischen Künstlicher Intelligenz und DSGVO".
Der erste Konferenztag der JETZT E-Mail  – der Training Day – widmete sich der Welt des E-Mail Marketing, der Optimierung von KPIs, Rechtsgrundlagen, dem richtigen Content und der Marketing Automation.
(Quelle: JETZT Konferenz )
Mit dem Training Day startete am 8. Oktober die zweitägige JETZT E-Mail unter dem Motto “E-Mail Marketing: Im Spannungsfeld zwischen Künstlicher Intelligenz und DSGVO“ im Wiener Designhotel Das Triest. In insgesamt vier interaktiven Workshops erfuhren die Konferenzteilnehmer, wie sie ihre Kennzahlen über sämtliche Bereiche hinweg nachhaltig verbessern können, was guten Content wirklich ausmacht, wie man Zeilgruppen erreicht, welche rechtlichen Rahmenbedingungen es zu beachten gilt und wie Marketing Automation die Öffnungsraten in die Höhe treibt.

Relavanter Content und weniger Bla Bla

Michael Kornfeld, Geschäftsführer dialog-Mail, eröffnete den Training Day mit dem Workshop „E-Mail-Adressen generieren: Tipps, Tricks und Best Practices“. Im Zuge des Workshops erklärte Kornfeld den Teilnehmern, wie sie Newsletter-Abonennten bestmöglich generieren können und erinnerte sie daran, dass ein regelmäßiges Testen des Anmeldeprozesses das A und O ist. „Man muss E-Mail-Adressen als langfristige Investition betrachten“, so Kornfeld. Zu den wichtigsten Erkenntnissen des Workshops zählten: Ohne (gute) E-Mail-Adressen gibt es kein erfolgreiches E-Mail Marketing, Kundengewinnung muss wie ein strategisches Projekt gehandhabt werden, Ziele und Pläne verbessern jeden Prozess und: testen, testen, testen.
Cornelia Maier, Head of Content Marketing bei punkt & komma, zeigte den Teilnehmern im Workshop „Wie man relevanten Newsletter-Content spannend aufbereitet“, wie Newsletter grantiert gelingen. Neben der Themen- und Zielgruppenfindung sowie der  Erstellung eines Redaktionsplanes erfuhren die Teillnehmer, wie man die Newsletter mit Betreff und Inhalt richtig in Szene setzt. Zudem ist es laut Maier wichtig, Newsletter zu optimieren und die KPIs im Blick zu behalten und zu optimieren. Während einer interaktiven Gruppenarbeit setzten die Teilnehmer die Inputs um und entwickelten Newsletter-Ideen, die im Anschluss besprochen wurden.
Es ist wichtig – so Maier – den Newsletter nicht für sich selbst, sondern für die Zielgruppe zu schreiben. "Man sollte sich die Brille des Empfängers ausfetzen: Wenn der Empfänger glücklich, unterhalten oder informiert ist, ist der Newsletter gelungen", erklärte Maier. "Weniger Bla Bla und mehr relevanter Contenet."

Rechtstipps und E-Mail Marketing Automation

Nachdem sich die Teilnehmer beim Mittagessen gestärkt hatten, wartete Rechtsanwalt Paul Pichler, Inhaber der Kanzlei Paul Pichler law office, mit ultimativen Rechtstipps für E-Mail-Marketing im DACH-Raum, sowie zahlreichen Praxisfällen auf. Im Workshop "Die Grenzen im E-Mail-Marketing: Alles was Recht ist!" erfuhren die Teilnehmer, welche rechtlichen Rahmenbedingungen es im E-Mail-Marketing zu beachten gilt. Im Zuge von Praxisfällen, bestimmten die Teilnehmer gemeinsam mit Pichler wann es sich um Direktwerbung in Mails handelt und welche Mailing-Arten rechtlich unbedenklich sind. Im Anschluss rechnete Pichler den Teilnehmern vor, wie viel Verstöße im Endeffekt wirklich kosten.
Im Workshop „E-Mail-Marketing Automation: Weniger Aufwand – mehr Erfolg“ führte Eva-Maria Föda, Geschäftsführerin eyepin, die Teilnehmer in die Welt der Marketing Automation ein. "Marketing Automation ist eine Methode, komplexe und repetitive Aufgaben im Marketing stark zu vereinfachen", so Föda und erläuterte, warum E-Mail Marketing Automation eine zielgruppengerechte Kundenansprache, eine hohe Messbarkeit und Optimierungsgrundlage sowie Prozessoptimierung gewährleistet. Zudem  – so Föda – ermöglicht die Marketing Automation eine stärkere Verknüpfung von Marketing, Vertrieb und Support. "Der Weg zur erfolgreichen E-Mail Marketing Automation lautet: Die Zielgruppe kennen, Ziele identifizieren, Daten selektieren und Maßnahmen erarbeiten," erklärte Föda.  Anschließend erstellten die Teilnehmer im Zuge einer interaktiven Gruppenübung eigene E-Mail-Marketing-Konzepte in Zusammenhang mit Marketing Automation.
Der Conference Day der JETZT E-Mail findet am 9. Oktober im Hotel Das Triest in Wien statt.


Das könnte Sie auch interessieren