Zehn kreative Köpfe 16.10.2019, 13:00 Uhr

Creativ Club Austria präsentiert neuen Vorstand

Die heimische Kreativbranche hat gewählt und der Vorstand der Interessenvertretung der Kreativwirtschaft formiert sich neu. Der scheidende CCA-Vorstand zieht eine positive Bilanz.
Das zehnköpfige Gremium setzt sich aus Thomas Ragger (WILD), Roman Steiner (AANDRS), Andreas Spielvogel (DDB Wien), Melanie Pfaffstaller (mel p productions), Eva Oberdorfer (we make stories), Bernhard Grafl (TUNNEL23), Patrik Partl (Brokkoli), Goran Golik (Golik), Doris Steiner (Ketchum Publico) und Georg Feichtinger von Heimat Wien (nicht am Foto) zusammen.
(Quelle: CCA )
Der Creativ Club Austria (CCA) präsentiert den neuen Vorstand: Das zehnköpfige Gremium setzt sich aus Andreas Spielvogel (DDB Wien), Roman Steiner (AANDRS), Georg Feichtinger (Heimat Wien), Patrik Partl (Brokkoli), Eva Oberdorfer (we make stories), Doris Steiner (Ketchum Publico), Melanie Pfaffstaller (mel p productions), Thomas Ragger (WILD), Bernhard Grafl (TUNNEL23) und Goran Golik (Golik) zusammen. Die Funktionen der einzelnen Vorstandsmitglieder werden in der ersten Vorstandssitzung entschieden.
„Der Vorstand übergibt die Agenden mit einer positiven Bilanz. Durch gezielte Maßnahmen für eine verbesserte Brand Experience ist es uns gelungen, den Creativ Club Austria wieder als Institution für moderne Kommunikation relevant zu machen", so Alexander Hofmann, Sprecher des scheidenden Vorstands und führt aus: „Mit der Einführung der Young-Creatives-Mitgliedschaft konnten wir dutzende neue, junge Mitglieder aus spannenden Bereichen gewinnen. Mit der CCA-Student-Challenge haben wir den Club auch an Bildungseinrichtungen für den Nachwuchs erlebbar gemacht." Zu den weiteren Errungenschaften zählt der Launch des „CCA-Frauenzimmer“, das den weiblichen Mitgliedern eine neue Möglichkeit zur Vernetzung und zum Wissensaustausch bietet. Auch die Vergrößerung und Neustrukturierung der CCA-Awardshow, den Zuwachs bei den Einreichungen und Gästen sowie die optimierte Qualitätssicherung und Transparenz bei der CCA-Venus sieht der scheidende Vorstand in seiner erfolgreichen und konsequenten Einbindung außenstehender Branchenexperten in die Jurys begründet. „Wir treten mit dem guten Gefühl ab, den Club deutlich weitergebracht zu haben. Wir wünschen dem neuen Vorstand das Allerbeste und freuen uns auf die nächsten erfolgreichen Jahre des Creativ Club Austria“, so Hofmann.
„In dieser Periode wurden wichtige Initiativen gesetzt: eine Vielzahl an Kooperationen, mehr Fairness in der Jury, ein neues Awardshow-Konzept und eine starke Vertretung im ADCE, um nur einige zu nennen. Dazu kommt ein gesundes finanzielles Fundament: die Basis für die Weiterentwicklung des Clubs,“ so Andreas Spielvogel und Patrik Partl.

Die neuen Mitglieder und Ehrenmitglieder

Als neue Mitglieder begrüßte das Sprachrohr der Kreativbranche im vergangenen Jahr: Alex Winkler (Studio Wunderbar), Christoph Pausz (WE LOVE\TBWA), Florian Knogler (Zunder), Florian Kowatz (KR8 bureau), Judith Kroisleitner, Leopold Kreczy (Wien Nord), Marco Steiner, Matthias Mentasti (wild), Matthias Papst (Kaiserschnittfilm), Simon Pointner (Heimat Wien), Thomas Lichtblau (wild), Georg Zumann (Innenhofstudios), Volkmar Weiss (retour, moodley) und Ingo Steinbach (retour, Steinhof Musikproduktion). Anthony F. Guedes wird für seinen unverzichtbaren Beitrag und sein Engagement für den CCA sowie für die österreichische Kreativbranche zum Ehrenmitglied ernannt. Insgesamt verzeichnet der Verein 224 ordentliche Mitglieder, sechs Hall-of-Fame-Mitglieder, vier Ehrenmitglieder, neun fördernde Mitglieder und 37 Young Creatives.


Das könnte Sie auch interessieren