Kreative Meinung 13.11.2019, 10:00 Uhr

ORF-Enterprise entsendet Alistair Thompson als eurobest-Jurymitglied nach London

Der Kreativdirektor und Partner von DMB wird in den Kategorien „Brand Experience & Activation“ und „Creative eCommerce“ bei den eurobest-Awards jurieren.
Alistair Thompson, Kreativdirektor DMB: "Die Einreichungen in der neuen Kategorie ‚Creative eCommerce‘ sind besonders spannend. Hier wird darauf geachtet, wie Innovation und Optimierung der Customer-Journey zu einer stärkeren Kundenbindung und zu mehr kommerziellen Erfolg einer Marke führen. Hier zeigt sich also, wie Kreativität tatsächlich besser fürs Geschäft ist."
(Quelle: Rafaela Proell)
Die ORF-Enterprise entsendet Alistair Thompson als offizielle Festivalrepräsentanz zu den eurobest-Awards, wo er in der Kategorie „Brand Experience & Activation“ und der neuen Kategorie „Creative eCommerce“ unter Jury-Präsidentin Elspeth Lynn, Executive Creative Director von Geometry Global (UK), jurieren wird.
„Die Einreichungen in der neuen Kategorie ‚Creative eCommerce‘ sind besonders spannend. Hier wird darauf geachtet, wie Innovation und Optimierung der Customer-Journey zu einer stärkeren Kundenbindung und zu mehr kommerziellen Erfolg einer Marke führen. Hier zeigt sich also, wie Kreativität tatsächlich besser fürs Geschäft ist. Nicht minder spannend ist die Kategorie 'Brand Experience & Activation'. Wer heute als Brand erfolgreich sein will, muss mit einem integrierten Markenerlebnis begeistern. Die Zeit der der kommunikativen Einwegbeschallung ist vorbei“, so Thompson.
Alistair Thompson entschied sich mit 19 Jahren für eine Karriere in der Werbung und stieß zu DMB. Dort avancierte Thompson vom Junior-Texter bis zum Kreativdirektor und wurde Mitglied des Management-Boards. 2018 wurde er zum Partner in der Kommunikationsagentur der DMB-Gruppe. Thompson jurierte bereits in der Jury des Cannes Lions International Festival of Creativity, dem ADC Europe, bei Golden Drum sowie regelmäßig bei den CCA-Venus-Awards und weiteren Kreativfestivals. Zudem gewann er zahlreiche nationale und internationale Auszeichnungen für seine Kampagnen.
„Alistair bringt als österreichischer Vertreter Jury-Erfahrung und den richtigen Riecher für kreative Innovationen mit. Seine Auszeichnungen, sein hoher Anspruch an sich selbst und sein Streben nach effektiven Kommunikationslösungen sowie sein Standing in der Branche qualifizieren ihn für diese Aufgabe“, so ORF-Enterprise-CEO Oliver Böhm.
Seit vergangenem Jahr findet das Festival im digitalen Live-Stream-Format statt. Die Verleihung der Grand Prix und Special Awards kann am 12. Dezember 2019 live mitverfolgt werden.


Das könnte Sie auch interessieren