Urlaub in Österreich 30.06.2020, 12:00 Uhr

Steiermark Tourismus launcht neues Online-Magazin

Das neue Online-Magazin soll einerseits als Inspiration für Journalisten dienen und andererseits – wie bisher der Blog – Gusto auf einen Steiermark-Urlaub machen.
Inspiration und Gusto holen für einen Steiermark-Urlaub stehen beim neuen Online-Magazin im Vordergrund.
(Quelle: Steiermark Tourismus )
Das neue Online-Magazin von Steiermark Tourismus ist Mitte Juni online gegangen und soll den bisherigen Blog ablösen. Es soll einerseits als Inspiration für Journalisten dienen und andererseits, Lust auf einen Steiermark-Urlaub machen. Erklärtes Ziel ist ein journalistischer Ansatz im Gegensatz zur klassischen Werbesprache. Mit spannenden Inhalten soll Begeisterung für den Urlaub in der Steiermark geschaffen werden: Im Vordergrund des Online-Magazins steht hochwertiger, inspirierender Markencontent. Im Gegensatz zu den Texten auf der Website, die vorrangig informieren, werden im Online-Magazin tagesaktuelle Artikel, Geheimtipps und Listings präsentiert, die auf Inspiration zielen. Das bedeutet, dass die Themenbezüge im Online-Magazin stark an die Jahreszeiten und Anlässe – und damit an aktuelle Urlaubsangebote – gebunden sind. Im Mittelpunkt stehen dabei auch Geschichten zu den Markenleitprodukten, wie etwa Interviews mit Bergführern, Grünkraft-Begleitern oder Kulturvermittlern. Neu ist die vermehrte Einbindung von B2B-Texten, wie beispielsweise aus der Steirer Auslese, in Verbindung mit dem vormaligen B2C-Inhalten des Steiermark Blogs. So werden ansprechende Bild- und Textinhalte mehrfach genutzt, längerfristig verwendet und je nach Zielgruppe in der Kommunikation angepasst.
Das Magazin erscheint gänzlich in einem neuen Design und soll als zentrales Herzstück der Website fungieren. Eine Übersichtsseite zeigt die neuesten Artikel in chronologischer Reihenfolge, kombiniert mit Content-Teasern, Statements (Fakten-, -Text, -Zitatboxen), Video -und Social-Media-Teasern und einer zusätzlichen Kategorie-Auswahl. Das Magazin verfügt unabhängig von der Website über eine eigene Navigation und fungiert als kanalübergreifendes Portal inklusive Einbindung der Social-Media Kanäle wie Facebook, Instagram, YouTube und Pinterest. Über die Abo-Funktion haben User die Möglichkeit, per automatisierter E-Mail über neue Artikel informiert zu werden.


Das könnte Sie auch interessieren