Neuer Agentur-Zweig 08.02.2019, 13:43 Uhr

Virtue setzt mit Christine Kainz auf Marketing Automation

Virtue Austria setzt auf Direct Marketing & Marketing Automation und implementiert dafür einen eigenen Agentur-Zweig. Christine Kainz leitet als Head of Data das Team. 
Virtue implementierte einen neuen Agentur-Zweig für Direct Marketing und Marketing Automation mit Christine Kainz als Head of Data.
(Quelle: Monika Frauenhofer)
Virtue Austria beschäftigt sich ab sofort verstärkt mit Direct Marketing & Marketing Automation und baut dafür einen eigenen Agentur-Zweig auf. Im Zuge dessen wird Christine Kainz Head of Data. Sie weist bereits langjährige Erfahrung im Digitalbereich vor. Zuvor war sie unter anderem bei Jung von Matt/Donau als Head of Digital und als Client Service Director tätig. Die Data Manager Alen Durakovic und Christopher Ewert stehen ihr zur Seite.
Bestandskunden von Virtue profitieren vor allem bei der Erstellung von kundenorientierten Omnichannel-Konzepten. Das neue Team kümmert sich um die Automatisierung von personalisierten und individuellen Werbemitteln auf Basis des User-Verhaltens. Vor allem Hutchison Drei Austria arbeitet mit dem neuen Agentur-Zweig zusammen. Virtue implementierte für den Telekommunikaitonsanbieter personalisierte und individualisierte Kommunikation sowie Behavioral Marketing.
„Direct Marketing und Marketing Automation ist heutzutage essenziell um maßgeschneiderte, wirkungsvolle Kampagnen zu erstellen. Bei VIRTUE nutzen wir die Symbiose zwischen Data und Kreativität bewusst, um die Geschichten unserer Kunden noch besser und vor allem zielgenauer zu erzählen. Ich freue mich gemeinsam mit meinem Team den Bereich Data & Direct auf das nächste Level zu bringen und über digitale Silos hinweg auszubauen.“, erzählt Christina Kainz, Head of Data & Direct bei Virtue Austria.


Das könnte Sie auch interessieren