Jahresrückblick 05.12.2019, 09:00 Uhr

Marketing Club: Die cleversten Marketingstrategien der Welt im Schnelldurchlauf

Der Marketing Club Österreich blickte beim weihnachtlichen Clubabend am 2. Dezember auf das Jahr 2019 zurück – inklusive spannender Best-of Marketing-Präsentation und Feuerzangenbowle.
Maximilian Mondel (Gründer MOMENTUM Wien und Veranstalter der JETZT Konferenzen) präsentierte die cleversten Marketingstrategien des Jahres. Dabei boten Kaitlyn Chang, Andreas Martin und Christian Rausch fachliche Unterstützung. Foto : Georg Wiedenhofer (Präsident MCÖ), Christian Rausch (Marketingleiter Billa), Kaitlyn Chang (CCO Kobza and the hungry eyes), Andreas Martin (Agenturleiter Porsche Werbeagentur), Maximilian Mondel und Niko Pabst (Geschäftsführer MCÖ)
(Quelle: Michael Jeuter )
Der Weihnachtsabend des Marketing Club Österreich fand am 2. Dezember im Alm Advent Dorf am Wiener Messeplatz statt und bot den Clubmitgliedern die Möglichkeit, die besten Momente des Jahres Revue passieren zu lassen. Den Auftakt machte MCÖ-Vorstandsmitglied Maximilian Mondel (Gründer MOMENTUM Wien und Veranstalter der JETZT Konferenzen), der die ungewöhnlichsten und cleversten Marketingstrategien des Jahres präsentierte. Dabei boten die drei Marketing- und Werbeexperten Kaitlyn Chang (CCO Kobza and the hungry eyes), Andreas Martin (Agenturleiter Porsche Werbeagentur) sowie Christian Rausch (Marketingleiter Billa) fachliche Unterstützung und teilten ihre Sicht der Dinge. Wenn Burger King, IKEA, John Lewis und andere Big Player mit eindrucksvollen Marketing-Aktionen in die Vollen greifen, gibt es durchaus auch Diskussionsstoff: So steckt für Kaitlyn Chang die Quintessenz in der Kommunikation echter und sinnvoller Mehrwerte für den Kunden. „Alles andere sind für mich nur unnötige Gimmicks.“ Christian Rausch wiederum meinte: „Genau das ist Marketing. Auch wenn die Aktionen teilweise nur dazu ausgelegt sind, Awards zu gewinnen. So lange sie diese Media Coverage aufweisen, sind sie ein großer Erfolg.“ Für Andreas Martin ging es bei den präsentierten Kampagnen vor allem auch um die Relevanz und Umsetzbarkeit in Österreich. Seiner Meinung nach, machen nicht nur die Gesetzeslage viele Aktionen hierzulande schwieriger, sondern auch gesellschaftliche Ansprüche. Den emotionsreichen Schlusskommentar übernahm Christian Rausch und meinte: “Am Ende zählen nicht die vielen digitalen Aktionen sondern die wirklich guten Geschichten, das hat Strahlkraft. Es geht um Emotionalität und Storytelling, und das schon seit Jahrtausenden.“
Im Anschluss an die Präsentation nutzten die Clubmitglieder und Gäste die Gelegenheit, um gemeinsame Erlebnisse auszutauschen und auf ein erfolgreiches Jahr anzustoßen. Zu den Gästen zählten unter anderem: Martin Heimhilcher und Jürgen Tarbauer (WKW), Georg Grassl (Henkel), Andreas Ladich (Flughafen Wien), Ralph Hofmann (Palmers), Joachim Feher (RMS), Ruth Fritzer (UniCredit), Manfred Gansterer (Futura), Pablo Di Biase (Tabaccoland), Melanie Rondonell (Swatchgroup), Silvia Kosbow (Deichmann).


Das könnte Sie auch interessieren