Kooperation 05.03.2021, 09:00 Uhr

LAOLA1 ist neuer Medienpartner des Österreichischen Schwimmverbands

Österreichische Schwimmverband (OSV) intensiviert seine Medien- und Marketingaktivitäten und setzt im Bewegtbild auf LAOLA1. Ziel: Produktion und Ausstrahlung kommender OSV-Veranstaltungen bis zum Sommer 2021 – auf Probe.
LAOLA1 unterstützt den Österreichischen Schwimmverbands (OSV) bei dessen Marketing- und Medienaktivitäten.
(Quelle: Pixabay)
2021 steht ganz im Zeichen des Schwimmsports: Im Mai steht die Europameisterschaft in Budapest an und von Juli bis August sollen die Olympischen Sommerspiele in Tokyo stattfinden. Beide Veranstaltungen wurden aufgrund der Corona-Pandemie aus dem letzten Jahr auf 2021 verschoben. Der Österreichische Schwimmverband nimmt nun diese Großevents zum Anlass, um die Attraktivität des Schwimmsports in Österreich mit all seinen Facetten weiter zu steigern. Im Rahmen einer großangelegten Medien- und Marketingkampagne soll insbesondere die Produktion und Ausstrahlung von Bewegtbild ausgebaut werden. Ein Format, dass nicht zuletzt durch die Corona-Pandemie und den damit verbundenen Einschränkungen für Sportveranstaltungen und ihre Besucher enorm an Bedeutung gewonnen hat. 
Hierfür übernimmt LAOLA1 die Produktion und Ausstrahlung im Rahmen einer Testphase von zunächst zehn Wettkämpfen in den kommenden drei Monaten. Darunter u.a. die Österreichische Staatsmeisterschaften Schwimmen mit den Olympia-Teilnehmern Lena Grabowski (200 m Rücken), Marlene Kahler (800 m, 1500 m Freistil), Felix Auböck (400 m, 800 m Freistil), Bernhard Reitshammer und Christopher Rothbauer (200 m Brust), die Österreichische Nachwuchsmeisterschaften Schwimmen und die Österreichische Meisterschaften Wasserspringen. Mit den gewonnenen Erkenntnissen aus dieser Testphase möchte der OSV die Weichen für eine langfristige Bewegtbildstrategie stellen. Peter Vargo, Generalsekretär OSV, dazu: „Der OSV ist überzeugt, mit LAOLA1 den richtigen Medienpartner gefunden zu haben. Wir wollen dem Schwimmsport mit der langjährigen Erfahrung und dem Know-how von LAOLA1 wieder zu neuen medialen Höhenflügen verhelfen und die Attraktivität des Schwimmsports in Österreich weiter steigern.“ Tom Berger, Head of LAOLA1, abschließend: „Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit dem OSV. Durch die Kooperation erweitern wir nicht nur unser Content-Angebot, sondern setzen darüber hinaus einen spannenden und facettenreichen Sport gebührend ins Bild. Gerade in Zeiten von Corona und Zuschauereinschränkungen ist es wichtig, den Fans eine Möglichkeit zu bieten, ihrem Lieblingssport zu folgen.“



Das könnte Sie auch interessieren