Digitalgeschäft boomt 07.02.2019, 11:28 Uhr

New York Times verzeichnet digitalen Rekordumsatz

Mit digitalen Angeboten lässt sich dem Zeitungssterben etwas entgegensetzen. Die New York Times macht es vor: Im vergangenen Jahr setzte die Digitalsparte des Blattes mehr als 700 Millionen US-Dollar um.
(Quelle: shutterstock.com/scyther5)
Die Digitalstatistik der New York Times dürfte der Zeitungsindustrie Mut machen. Aus den jetzt veröffentlichten Zahlen des Publishers geht hervor, dass das Blatt im vergangenen Jahr insgesamt mehr als 709 Millionen US-Dollar Umsatz allein digital erwirtschaftet hat. Damit sei man auf dem besten Wege, das selbst gesetzte Ziel von 800 Millionen US-Dollar Digitalumsatz bis 2020 zu erreichen, so die NYT.
Die Zeitung gibt in der Bekanntmachung Einblick in die digitale Statistik: So habe man 3,3 Millionen Abonnenten, die für digitale Inhalte wie Nachrichten und Apps zahlen. Print und Digital zusammen kommen auf insgesamt 4,3 Millionen zahlende Abonnenten. Allein im Jahr 2018 stieg der Umsatz mit Online-Abonnements um fast 18 Prozent auf 400 Millionen US-Dollar.

Neuer Meilenstein

Auch digitale Werbung ist bei der NYT ein Wachstumsbereich: 2018 stieg der Umsatz aus digitaler Werbung um 8,6 Prozent auf 259 Millionen US-Dollar. Allein im vierten Quartal 2018 erreichte die NYT einen neuen Meilenstein, indem der Umsatz mit digitaler Werbung erstmals den Print-Umsatz übertraf: Der digitale Werbeumsatz kletterte im vergangenen Quartal um 23 Prozent auf 103 Millionen US-Dollar, während Printwerbung um zehn Prozent nachließ und 88 Millionen US-Dollar in die Kassen spülte.
Die erfreulichen Digitalumsätze führten bei der NYT nicht nur zu zusätzlichen Arbeitsplätzen mit insgesamt 120 neuen Mitarbeitern in der Nachrichtensparte, sondern auch zu neuen Zielen. Bis 2025 wolle man die Zahl der Abonnenten auf zehn Millionen erhöhen, so Mark Thompson, CEO der NYT.
Im August 2018 hatte es noch so ausgesehen, als ob das Digitalgeschäft der New York Times kriselte.

Sonja Kroll
Autor(in) Sonja Kroll


Das könnte Sie auch interessieren