Fachkongress 25.04.2019, 11:30 Uhr

7. Österreichischer Kommunikationstag steht im Zeichen der Veränderung

Der 7. Österreichische Kommunikationstag findet am 9. Mai 2019 statt und widmet sich den Themen Veränderung, Verantwortung und Leadership. Elisabeth Mitchell, Präsidentin der ICCO und CEO von Dentsu Aegis, hält die Eröffnungs-Keynote zum Thema Leadership.
Elisabeth Mitchell, Präsidentin der International Communications Consultancy Organisation (ICCO), CEO von Dentsu Aegis und Autorin, hält die Eröffnungs-Keynote zum Thema Leadership in Zeiten des Wandels.
(Quelle: Screenshot elisemitchell.com)
Der siebte Österreichische Kommunikationstag ist der größte Fachkongress der Kommunikationsbranche und wird vom Public Relations Verband Austria (PRVA) veranstaltet. Dieses Jahr findet der Österreichische Kommunikationstag am 9. Mai 2019 in Wien statt und widmet sich den Themen Veränderung, Verantwortung und Leadership. Vortragende aus den USA, Deutschland und Österreich werden zukunftsweisende Fragen des Kommunikationsmanagements erörtern, Lösungsansätze erarbeiten und deren Anwendbarkeit diskutieren. 
Elisabeth Mitchell, Präsidentin der International Communications Consultancy Organisation (ICCO) und CEO von Dentsu Aegis, hält eine Keynote zum Thema Leadership in Zeiten des Wandels. Das Thema Newsroom wird in weiteren Vorträgen in den Mittelpunkt gerückt, so gibt der Leiter der Abteilung Media Relations und Chef des Newsrooms der Fraport AG, Alexander Zell, einen Einblick in die Organisation der Kommunikation bei Deutschlands größtem Flughafenbetreiber. Michael Kaske, Chef vom Dienst beim Newsdesk des Erzbistums Köln, präsentiert wie er das neue Konzept des Newsdesks des Erzbistums Köln, gemeinsam mit seinem Team umgesetzt und für die täglichen Anforderungen fit gemacht hat. 
Insgesamt werden 50 Vortragende die Zukunft der Branche diskutieren und Best-Practice-Beispiele vorstellen. Zudem wird eine Diskussionsrunde das Thema „PR im Spannungsfeld zwischen Leadership, Digitalisierung und Message Control“ beleuchten. 
Hier geht es zu den Referenten und zum Programm.
 


Das könnte Sie auch interessieren