Neue Kompetenzen 22.11.2021, 07:36 Uhr

adverserve stellt Client Service nach Übernahme des Post-Mediaetats neu auf

André Rathammer heuert als Director Classic Media an. Jens Feyen und Ivan Marković zeichnen in neuen Führungspositionen für den Ausbau der digitalen Kompetenz verantwortlich.
Mit der Übernahme des klassischen Etats kommt es bei adverserve zu einer Neuordnung im Kundenservice: André Rathammer heuert als Director Classic Media an. Und Jens Feyen und Ivan Marković zeichnen für den Ausbau der digitalen Kompetenz entlang der Customer Journey verantwortlich.
(Quelle: adverserve)
Mit 1. Jänner 2022 zeichnet adverserve nicht für die digitalen Belange, sondern auch für die Abwicklung des klassischen Mediaetats der Österreichischen Post AG in den Bereichen B2B und B2C für den Konzern – inklusive bank99 – verantwortlich. Als Single-Point-of-Contact für Werbekunden werden klassische und digitale Kompetenzen miteinander vereint, um zukünftig eine ganzheitliche Kundenansprache im Einklang mit unterschiedlichsten Kunden-Touch-Points anbieten zu können.
Mit der Übernahme des klassischen Etats kommt es bei adverserve zu einer Neuordnung im Kundenservice: André Rathammer heuert als Director Classic Media an und übernimmt die Leitung des gleichnamigen, neu geschaffenen Bereiches. Der erfahrene Mediaexperte verantwortet seit Oktober 2021 die Entwicklung und Umsetzung klassischer Kampagnenkonzepte und -strategien. adverserve positioniert sich verstärkt als strategische Partnerin für Cross-Channel-Kommunikation, um die Vorzüge von Digital und Klassik perfekt aufeinander abzustimmen und Markenkommunikation ganzheitlich zu stärken.
„Wir sind davon überzeugt, dass die Zukunft der Werbung in automatisierter und datengetriebener Kommunikation liegen wird. Alle Mediagattungen werden sich über kurz oder lang digitalisieren müssen. Um die Chancenpotenziale der Digitalisierung von Klassik erkennen und nutzen zu können, muss man Digital allerdings von Grund auf verstehen“, ist sich Markus Plank, Managing Director adverserve, sicher.
Rathammer hat Geschichte, Kultur- und Sozialanthropologie sowie Politikwissenschaft, Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert sowie einen MBA in General Management an der Donauuniversität Krems abgeschlossen. 2007 heuerte er als Consultant bei Mediacom an. Es folgten Stationen bei namhaften Agenturen wie Mindshare und Dentsu, wo er zuletzt als Head of Planning and Implementation für die Planung und den Einkauf aller Medienkanäle verantwortlich zeichnete.

Ausbau der digitalen Kompetenz unter neuer Leitung

Jens Feyen, bisher Client Service Director bei adverserve, avanciert im Zuge der Umstrukturierung zum Director Digital Channels. Aufbauend auf seiner langjährigen Medienerfahrung verantwortet er seit Oktober dieses Jahres die strategische und operative Kundenberatung für alle digitalen Medienkanäle. Der Fokus wird hier auf (Programmatic) Display, SEM und Social Advertising liegen. Mit dem gewachsenen Portfolio komplettiert adverserve nun weitere Kompetenzen und erfüllt das gesetzte Ziel von 360-Grad-Digital-Beratung. Als zentrale Anlaufstelle in Sachen digitaler Kompetenz wird Feyen in enger Zusammenarbeit mit Rathammer Kunden künftig ganzheitlich entlang der gesamten User Journey und über alle Kanäle und Touch Points hinweg betreuen. Feyen bringt über fünfzehn Jahre Agenturerfahrung mit, auch in leitender Funktion. Er verfügt über fundiertes Know-how in der strategischen Mediaberatung und -planung sowie im Aufbau und der Entwicklung von Organisationen. Der Diplomkaufmann war vor adverserve zuletzt als Mitglied der Geschäftsleitung und Leiter Mediaplanung für die Jost von Brandis Service Agentur in Hamburg tätig, einer der führenden Agenturen für Außenwerbung in Deutschland.
Ivan Marković avanciert vom Technical Project Manager zum neuen Head of Enterprise und verantwortet die Bereiche Trendscouting, Innovation und Business Development. Mit seinem tiefgreifenden technologischen Know-how und langjähriger Expertise unterstützt er die Units Digital und Klassik in der Kundenberatung und in der Entwicklung neuer Produkte und Services. Als Experte für Marketing-Technologien wird er die Weiterentwicklung des technologischen Portfolios unter Berücksichtigung der aktuellen Markttrends weiter vorantreiben. In seiner Schlüsselfunktion fungiert er als wichtiger Sparringpartner für das Client Service, mit dem Ziel Kundenbedürfnisse optimal zu erfassen und abzudecken. Auch in Zukunft wird dieser Bereich unter der Führung von Marković treibende Innovationskraft des Unternehmens sein.  Marković betreut bei adverserve seit 2019 als Technical Project Manager alle laufenden Kundenprojekte des Unternehmens und verantwortet die abteilungsübergreifende Planung, Koordination und Umsetzung. Zugleich fungiert er als Schnittstelle zwischen Client Service, Business Development und Innovationsmanagement und entwickelt das technologische Produktportfolio, den aktuellen Markt- und Kundenbedürfnissen entsprechend, weiter. Zuvor war der versierte Technologieexperte bei Goldbach Audience beschäftigt, wo er das Kampagnenmanagement leitete.
Seit 2001 ist adverserve digital advertising services als Expertin für Werbetechnologie tätig und hat sich als erfolgreiche Full-Service-Agentur für Digitalmarketing etabliert. Das  Produkt- und Leistungsportfolio von adverserve erstreckt sich von der Konzeption crossmedialer Marketingkampagnen und Entwicklung nachhaltiger Strategien, über technologische Innovationen bis hin zur operativen Umsetzung – Kundenindividualität und Transparenz stehen dabei immer im Fokus. Neben dem Hauptsitz in Wien führt adverserve digital advertising services eine Niederlassung in Kroatien und beschäftigt mehr als 50 Mitarbeiter. Das Unternehmen ist eine 100-prozentige Tochter der Österreichischen Post AG.



Das könnte Sie auch interessieren