Frischer Wind
19.05.2020, 08:10 Uhr

Generationenwechsel: Zwei neue Mitglieder im Ottakringer-Getränke-Aufsichtsrat

Maria Zesch, Chief Commercial Officer Magenta Telekom und Runtastic-Gründer Florian Gschwandtner bringen sich mit neuen Perspektiven im Aufsichtsrat der Ottakringer Getränke AG ein.
Maria Zesch, Chief Commercial Officer Magenta Telekom, und Runtastic-Gründer Florian Gschwandtner bereichern den insgesamt fünfköpfigen Aufsichtsrat der Ottakringer Getränke AG.
(Quelle: Magenta/Werner Harrer )
Die österreichische Familiengruppe mit den Tochtergesellschaften Ottakringer Brauerei, Vöslauer Mineralwasser, Del Fabro Kolarik sowie Trinkservice verjüngt ihren Aufsichtsrat und holt zwei neue Mitglieder ins Team. Maria Zesch, Chief Commercial Officer B2B und Digitalisierung bei Magenta Telekom, und Florian Gschwandtner, Gründer von Runtastic, Unternehmer und Investor, werden den insgesamt fünfköpfigen Aufsichtsrat der Ottakringer Getränke AG bereichern.
„Wir sind sehr stolz, mit Maria Zesch und Florian Gschwandtner zwei neue Aufsichtsräte in unsere Mitte zu holen, die sich mit ihrer Expertise und Erfahrung einbringen werden“, so Aufsichtsratsvorsitzende Christiane Wenckheim. „Wir sehen uns als starke österreichische Familiengruppe mit sehr dynamischen Unternehmen, deren Marken in Österreich und weit über unsere Grenzen hinaus bekannt und beliebt sind. In der Unternehmensgruppe setzen wir gerade eine ambitionierte Zukunftsstrategie um und wollen als Team aus der herausfordernden Phase des Corona-Lockdowns mit Zuversicht und neuem Schwung herausstarten.“
Die beiden designierten Aufsichtsräte sollen am 24. Juni 2020 in der Hauptversammlung gewählt und dann neben Christiane Wenckheim, Sigi Menz und Thomas Polányi das neue Aufsichtsratsgremium der Familiengruppe bilden. Die bisherigen Aufsichtsräte Johann Marihart und Herbert Werner bleiben mit ihrer Erfahrung und Expertise erhalten, als Aufsichtsräte der Ottakringer Holding AG, dem Hauptaktionär der Ottakringer Getränke AG.


Das könnte Sie auch interessieren