Personalia 10.03.2020, 08:00 Uhr

Sophia Krapfenbauer ist neue Brand Managerin bei KATTUS-BORCO

Sophia Krapfenbauer zeichnet für das Schaumwein-Sortiment der Sektmanufaktur KATTUS und Produktinnovationen des Wiener Familienunternehmens verantwortlich.
Sophia Krapfenbauer, Brand Managerin KATTUS-BORCO: "Innovationsprojekte für eine Traditionsmarke, die auf eine über 160-jährige Geschichte im Familienbesitzt zurückblickt, zu begleiten, ist eine besonders reizvolle Aufgabe."
(Quelle: KATTUS-BORCO/Florence Stoiber )
Das Vertriebs-Joint-Venture KATTUS-BORCO begrüßt mit Sophia Krapfenbauer eine neue Brand Managerin, die bereits auf umfangreiche Getränkeerfahrung zurückblickt. Innerhalb des Unternehmens ist sie für das KATTUS-Sortiment mit rund 30 Schaumweinen in den Sorten Sekt, Frizzante, Prosecco und Bio-Sekt verantwortlich. In ihren Aufgabenbereich fielen bereits die Markteinführung von „KATTUS Organic“, dem ersten Bio-Sekt aus der Wiener Sektmanufaktur, sowie die Präsentation von „KATTUS Kunststück“, der ersten großen Reserve. Krapfenbauer berichtet in ihrer Funktion an Marketingleiterin Marlies Nitschmann und arbeitet eng mit der Familie Kattus-Polsterer zusammen.
„Sophia Krapfenbauer bringt umfangreiche Branchenerfahrung und ein hervorragendes Netzwerk zu KATTUS-BORCO mit. Ihre universelle Kompetenz für unterschiedliche Marken ist eine Bereicherung für den stetigen Innovations- und Evolutionsprozess der KATTUS-Schaumweinmarken“, so Marlies Nitschmann, Head of Marketing bei KATTUS-BORCO. „Innovationsprojekte für eine Traditionsmarke, die auf eine über 160-jährige Geschichte im Familienbesitzt zurückblickt, zu begleiten, ist eine besonders reizvolle Aufgabe. Wir bauen auf einem soliden Qualitätsfundament auf, das Raum für spannende Produktinnovationen bietet“, freut sich Krapfenbauer.
Seit 2017 ist Sophia Krapfenbauer als Junior Brand Manager für Schlumberger tätig, wo ihr Schwerpunkt auf den Prinzipalmarken von Rémy Cointreau (Rémy Martin, Cointreau, Metaxa, The Botanist Gin, Bruichladdich und Mount Gay), Edrington Group (Macallan, Highland Park, Famous Grouse, Glenrothes und Brugal), Lucas Bols (Bols und Passoa) sowie Marussia Beverages (Mamont und Mezan) lag.


Das könnte Sie auch interessieren