Rekord-Investment 11.01.2022, 11:30 Uhr

D-Series: EdTech-Einhorn GoStudent sammelt 300 Millionen Euro ein

GoStudent hat eine Series-D-Finanzierung in Höhe von 300 Millionen Euro erhalten. Angeführt wird die Runde vom neuen Investor Prosus, weitere Investoren sind der Telekom Innovation Pool, SoftBank Vision Fund 2, Tencent, Dragoneer, Left Lane Capital und Coatue.
C-Level Management von GoStudent: Alfons Priessner, Felix Ohswald, Laura Warnier und Gregor Müller
(Quelle: GoStudent)
Die Finanzierung erfolgt nur sieben Monate nachdem GoStudent im Juni 2021 in einer Series C Runde 205 Millionen Euro eingesammelt hat und damit zum ersten EdTech-Einhorn im schulischen Bereich Europas wurde. Seit der Gründung im Jahr 2016 hat das Unternehmen insgesamt mehr als 590 Millionen Euro aufgenommen. Diese neue Runde stärkt die Position von GoStudent als das am höchsten bewertete K12-EdTech-Unternehmen Europas mit einer Bewertung von 3 Milliarden Euro.
"Unsere Mission bei GoStudent ist seit unserer Gründung unverändert: Wir wollen das volle Potenzial aller SchülerInnen weltweit entfalten, indem wir sie langfristig, nachhaltig und individuell auf ihrem Bildungsweg unterstützen," sagt Felix Ohswald, Mitgründer und CEO von GoStudent. "Das Bildungswesen hat sich rasant entwickelt. Indem wir den Zugang zu hochwertiger Bildung ausbauen, verbessern wir die Art und Weise, wie SchülerInnen auf der ganzen Welt lernen. Wir glauben fest an die neuen Chancen, die dadurch entstehen und freuen uns sehr über die Unterstützung neuer und bestehender Investoren, um die Bildung weltweit zu revolutionieren."

Drei strategische Säulen

Die neue Finanzierung wird die drei zentralen und strategischen Säulen von GoStudent stärken: Internationale Expansion, Produkterweiterung durch Fusionen & Akquisitionen und Ausbau der Marktanteile in bestehenden Regionen.
- Expansion der Bildungsangebote von GoStudent weltweit: Um das Ziel, Weltmarktführer im Bereich Nachhilfe zu werden, zu erreichen, wird GoStudent weiterhin eine schnelle globale Expansion vorantreiben und in zahlreiche neue Länder expandieren, die ein bedeutendes Marktpotenzial aufweisen. In diesem Jahr wird GoStudent mindestens sechs Märkte erschließen, darunter neue Regionen wie die USA, der asiatisch-pazifische Raum und die MENA-Region.
- Erweiterung des Bildungsangebotes durch Fusionen & Akquisitionen: GoStudent strebt proaktiv nach Wachstum und Diversifizierung seines Dienstleistungsangebots durch Fusionen & Akquisitionen. Um die Lernerfahrung von Schüler_innen zu verbessern, plant GoStudent die besten Bildungsdienste und -produkte zu erwerben, um ein zusammenhängendes und optimiertes Lernerlebnis zu schaffen. GoStudent hat im September 2021 mit der Akquisition des Bildungsunternehmens Fox Education und seiner All-in-One Schulkommunikations-App School Fox den ersten Schritt zur Erweiterung seiner Bildungsangebote getätigt.
- Erhöhung des Marktanteils von GoStudent in den bestehenden Regionen: GoStudent wird weiterhin in bestehende Regionen investieren, um die Marktdurchdringung in Gebieten zu erhöhen, in denen Nachhilfedienste stark fragmentiert und traditionell offline sind.

Traditionelle Ansichten brechen

"Unser Ziel ist es, die traditionellen Ansichten über die Nachhilfeindustrie zu durchbrechen, indem wir Eltern die Vorteile einer professionell organisierten Online-Nachhilfelehrkraft aufzeigen und so die Lernerfahrung der SchülerInnen deutlich verbessern," sagt Gregor Müller, Mitgründer und COO von GoStudent. "Deutschland hat eine wachsende Bildungslandschaft und ist gleichzeitig unser stärkster Markt. Wir wollen das Ökosystem zu neuen Höhen führen, beste Qualität ermöglichen und den Zugang zu Bildung erleichtern."
"GoStudent hat ein höchst skalierbares Unternehmen aufgebaut, das ein erstklassiges Lernerlebnis bietet. Das Unternehmen schafft eine führende globale Plattform für K12-Bildung und die Geschwindigkeit, mit der es wächst, ist beeindruckend", sagt Fahd Beg, COO, Prosus EdTech. "Wir leben in einer Zeit, in der sich die Technologie und die Bildung weltweit verändern und die inspirierende Vision von Gründern wie Felix und Gregor wird die Art und Weise, wie SchülerInnen in Zukunft lernen, neu gestalten."
"EdTech ist ein sehr schnell wachsender Markt. Wir freuen uns, unsere Partnerschaft mit GoStudent bekannt zu geben, Europas wertvollstem EdTech-Unternehmen und einem der weltweit führenden Anbieter von Online-Nachhilfe. Die Deutsche Telekom bringt eine Vielzahl einzigartiger Vorteile mit, um GoStudent dabei zu helfen, seinen Online-Nachhilfedienst in ganz Europa und darüber hinaus zu skalieren und die Nummer 1 unter den globalen Schulen zu werden", sagt Omar Tazi, Senior Vice President Products, Group Innovation, Global Partnerships sowie Design und Customer Experience bei der Deutschen Telekom.
Im Jahr 2021 expandierte GoStudent in 16 Länder, einschließlich Märkten in Übersee wie Kanada und Mexiko und eröffnete 19 internationale Standorte. In den vergangenen zwölf Monaten hat das EdTech Scale-up sein Team um 1.000 MitarbeiterInnen und 10.000 Nachhilfelehrkräfte verstärkt. Das Unternehmen plant, sein Team bis Ende 2022 zu erweitern. Die Zahl der monatlich gebuchten Nachhilfeeinheiten hat sich verzehnfacht: Während GoStudent im Januar vergangenen Jahres 150.000 gebuchte Nachhilfeeinheiten pro Monat verzeichnete, hat es Ende des Jahres 2021 bereits die 1,5 Millionen-Marke überschritten.



Das könnte Sie auch interessieren