Spotify Podcasts 24.09.2020, 11:00 Uhr

Podcasts: "Es entsteht eine Intimität, die besonders ist."

Die DMEXCO geht heuer am 23. und 24. September digital über die Bühne. Beide Veranstaltungstage drehen sich um das Thema „Attitude Matters“. Die Moderatorin und Podcasterin Linda Zervakis widmete sich in ihrem Vortrag dem aufstrebenden Medium Podcast.
Moderatorin der Talkrunde Saruul Krause-Jentsch, Leiterin des Podcast-Bereiches bei Spotify in Deutschland: „Glücklicherweise sind die Zeiten vorbei, in denen ich erklären musste, was ein Podcast überhaupt ist.“
(Quelle: Screenshot Marlies Kasberger und Tanja Koll )
Podcasts sind das aufstrebende Medium schlechthin. Allein in diesem Jahr gab es auf Spotify einen Anstieg von 45 Prozent gegenüber der Vorjahresnutzung. Ebenso stark ist die Steigerung der Creator- und Content-Seite. Von den insgesamt 1,5 Millionen Podcasts auf Spotify sind allein 50 Prozent im ersten Halbjahr dieses Jahres entstanden. Eine von diesen Creators ist die deutsch- griechische Moderatorin Linda Zervakis, die seit Juni ihren eigenen Original Podcast hat. In „Gute Deutsche“ spricht sie mit deutschen Prominenten über deren Wurzeln, ihre Herkunftsländer und wie diese ihr Leben prägen. Es geht um kulturelle Vielfalt, Heimat als Gefühl und gute sowie schlechte Erfahrungen als sogenannte „Gute Deutsche“. Der Tagesschausprecherin fällt es speziell über dieses Medium viel leichter, auf Themen wie Migrationshintergründe näher einzugehen. Die Gäste sprechen offener und ungezwungener als via Fernsehen, da nicht ständig Kameras auf sie gerichtet sind. Das Gespräch verläuft wesentlich lockerer – vergleichbar mit einer privaten Atmosphäre: Der persönliche Umgang ermöglicht ein Gespräch wie unter Freunden. Dies vermittelt, wie positiv und bereichernd der Austausch unterschiedlicher Kulturen sein kann. Er öffnet die Herzen der Menschen, trägt zu mehr Weltoffenheit und Interesse an Fremdem bei. Babbel, die Sprachlern-App, ist der passende Brand-Partner, der mit “Gute Deutsche” ein wunderbares Content-Umfeld gefunden hat.

Podcasts als neues, interessantes Medium für Brands

Linda Zervakis ist nur eine von vielen Podcastern, die mithilfe des Audio-Streaming-Dienstes eine bemerkenswerte Reichweite erlangte. In Deutschland gibt es mittlerweile über 30.000 Podcasts und täglich kommen neue – zu jedem erdenklichen Thema – hinzu. Hier stellt sich die Frage: Wie relevant ist Spotify für Brands? Der Head of Ad Sales von Spotify Deutschland, Sven Bieber, berichtet in der DMEXCO-Talkrunde von neuen Innovationen, die die Relevanz von Spotify für Brands deutlich steigern. Besonders hervorgehoben wurde Spotify’s neu entwickelter “Gamechanger” – der sogenannten “Streaming Ad Insertion” (SAI). Diese Innovation verhilft Werbetreibenden, Spots, welche zu Beginn von Podcasts gesendet werden, gezielt einzusetzen. “In-App Offers” tragen ebenfalls maßgeblich zur Modernisierung des Mediums bei. Diese Erneuerungen bilden interessante Möglichkeiten für potentielle Kunden und haben das Einsatzspektrum gebrandeter Inhalte mittels Podcasts wesentlich erweitert. Der Talk zeigt, dass sich Podcasts mittlerweile im Kommunikations- und Mediamix von Kunden etabliert haben und auch in Zukunft mit steigenden Reichweiten das Interesse von Unternehmen wecken werden.
Internet World Austria berichtet in Zusammenarbeit mit dem Studiengang Marketing und Kommunikation der FH St. Pölten von der DMEXCO.Dieser Artikel wurde von Marlies Kasberger und Tanja Koll verfasst.


Das könnte Sie auch interessieren