Home Office 02.12.2021, 12:00 Uhr

Zum Niedersetzen: Interstuhl kommt mit austria.com/plus nach Österreich

Der Premium-Online-Nachrichtenvermarkter austria.com/plus inszeniert den deutschen Büromöbelhersteller Interstuhl anlässlich der Eröffnung des neuen Webshops. Audience-Insight-Analysen ermöglichen einen treffsicheren Zielgruppendialog.
Im größten nicht-öffentlich-rechtlichen Nachrichtennetzwerk des Landes positioniert austria.com/plus die unterschiedlichen Interstuhl-Modelle entsprechend der User- und Content-Struktur.
(Quelle: leisure communications)
Seit einigen Tagen nimmt Österreich aufgrund des erneuten Lockdowns wieder im Homeoffice Platz. Damit es sich ergonomischer, stylisher und bequemer sitzen lässt, kommt der deutsche Büromöbelhersteller Interstuhl nach Österreich und eröffnet dort seinen Webshop. Für die Markteinführungskampagne spielt austria.com/plus auf der gesamten digitalen Klaviatur und zeigt, was sowohl im Digitalmarketing als auch im neu gestalteten Homeoffice möglich ist. Mittels Infinite Ad gibt der Premium-Onlinevermarkter den Produkten in Zusammenarbeit mit Artworx viel Raum und macht die Stühle mit interaktiven Inszenierungen erlebbar. 
„Die Verbindung einer innovativen Werbekampagne, die digitales Storytelling ermöglicht, detaillierter Audience-Insight-Analysen und des maßgeschneiderten, journalistisch gestalteten Info-Contents im vertrauenswürdigen und relevanten News-Umfeld ermöglicht eine effiziente Zielgruppenansprache und Involvierung der KonsumentInnen. Die Markteinführungskampagne von Interstuhl geht weit über klassisches Targeting hinaus und gibt einen Vorgeschmack auf wirkungsvolles Digitalmarketing in der cookiefreien Zukunft“, fasst austria.com/plus-Managerin Karina Wundsam zusammen.

Treffsichere Ausspielung erreicht die Menschen im Homeoffice

Die Infinite Ad für die „Fashion“-Premium-Linie wird auf deutschsprachigen Nachrichtenportalen im hochwertigen Content-Umfeld rund um Wirtschaftsthemen ausgespielt. Die sportliche Linie „Active“ lernen User passenderweise auf Bergfex kennen. Auf den regionalen Nachrichtenportalen des austria.com/plus-Networks stellt Interstuhl die „Interior“-Serie vor. Eine zwölfteilige Artikelserie in Zusammenarbeit mit Journalistin und Autorin Silvia Jelincic begleitet die aufmerksamkeitsstarke Kampagne auf den regionalen Nachrichtenportalen. Als dritte Säule der erfolgreichen Markteinführung werden Audience-Insight-Analysen eingesetzt, um die Zielgruppe am österreichischen Markt zu identifizieren. Durch das Lookalike-Building wird eine effiziente Zielgruppenansteuerung möglich.



Das könnte Sie auch interessieren