BRAND.Swipe 12.05.2020, 11:15 Uhr

Rotes Kreuz, Manner und ÖAMTC sind Österreichs vertrauenswürdigste Marken

Das digitale Marktforschungsinstitut Marketagent veröffentlichte das Ranking der vertrauenswürdigsten Marken der Österreicher. Das Österreichische Rote Kreuz, Manner und der ÖAMTC führen das Ranking an.
Lisa Patek, Marketingleiterin bei Marketagent: "Das Vertrauen der Österreicher gewinnen vor allem jene Marken, die ihnen Sicherheit in den diversen Lebenslagen vermitteln." Am Foto: Lisa Patek, Marketingleiterin und Thomas Schwabl, Geschäftsführer von Marketagent.
(Quelle: Marketagent )
Nicht nur im zwischenmenschlichen Bereich, sondern auch in der Beziehung zwischen Marke und Konsument spielt Vertrauen eine essenzielle Rolle. Speziell in Krisensituationen kann dieser Aspekt über die Attraktivität einer Marke entscheiden. Auf welche Brands verlässt sich die heimische Bevölkerung? Das digitale Marktforschungsinstitut Marketagent hat nun ein Ranking der vertrauenswürdigsten Marken veröffentlicht. „Lieber Geld verlieren als Vertrauen“ lautete einst das Credo von Robert Bosch. Mit wenigen Worten bringt er damit etwas sehr Wesentliches auf den Punkt und zeigt die Bedeutung von Vertrauenswürdigkeit einer Marke auf. Und das gilt insbesondere in Krisenzeiten, in der sich der Glaube in eine Marke seitens der Konsumenten als unentbehrliches Gut erweist, um am Markt bestehen zu können.
Quelle: Marketagent
In Punkto Vertrauen führt für die heimische Bevölkerung kein Weg am Österreichischen Roten Kreuz vorbei (71,1 Punkte), denn: „Das Vertrauen der Österreicher gewinnen vor allem jene Marken, die ihnen Sicherheit in den diversen Lebenslagen vermitteln“, beschreibt Lisa Patek, Marketingleiterin von Marketagent die Ergebnisse. Und so gehören auch der ÖAMTC als Helfer in der Not (68,6 Punkte) sowie die Organisation Ärzte ohne Grenzen (64,0 Punkte) zu den zuverlässigsten Brands. „Zwei wesentliche Paramater für die Vertrauenswürdigkeit einer Marke sind darüber hinaus Bekanntheit und Gewohnheit. So sehen wir unter den Top 20 in erster Linie altbekannte Marken mit Relevanz für den Alltag“, erläutert Thomas Schwabl, Geschäftsführer von Marketagent. So belegt die österreichische Traditionsmarke Manner den zweiten Platz im Ranking der vertrauenserweckendsten Brands (70,0 Punkte), womit sie außerdem den Sieg in der Kategorie Süßwaren einheimst. Es folgen Hofer als gleichzeitiger Trust-Spitzenreiter im Lebensmitteleinzelhandel und die überzeugendste alkoholfreie Getränkemarke Teekanne (65,3 Punkte). Das AMA Gütesiegel kann sich über Rang 14 freuen (64,0 Punkte). Das größte Vertrauen im Bereich der Hygiene genießt der Klassiker Tempo, gefolgt von der Marke durex (65,2 Punkte). Bei kleinen Verletzungen wird auf die Wirkung von Bepanthen vertraut (65,0 Punkte). Ebenfalls mehrfach unter den Top 20 vertreten sind Baby- und Kinderprodukte – etwa LEGO (66,9 Punkte) Disney (65,4 Punkte), duplo (63,9 Punkte) oder Pampers (63,8 Punkte). „Die langjährige Bekanntheit dieser Marken und gemachte Erfahrungen aus der eigenen Kindheit führen zu einem tief verwurzelten Vertrauen“, so Thomas Schwabl.
„Die Top 10 sind ein bunter Mix aus alltäglichen Marken, die wohl auch als Hinweis darauf gesehen werden können, was in dieser Lebensphase zählt und worauf Wert gelegt wird“, erläutert Lisa Patek. Das größte Vertrauen in der jüngeren Generation genießt IKEA (73,2 Punkte). Wie bereits im allgemeinen Ranking vertrauen auch die unter 30-Jährigen besonders auf bekannte Brands wie Hipp (71,7 Punkte), Spar (71,6 Punkte), Manner (71,0 Punkte), Tempo (70,5 Punkte), Hofer (70,4 Punkte) und ÖAMTC (69,0 Punkte).


Das könnte Sie auch interessieren