Klimaschutz 08.06.2021, 08:00 Uhr

Springer & Jacoby verhilft Wien Energie zum neuen Markenauftritt

Springer & Jacoby entwickelt die Kampagne für das 28. BürgerInnen-Solarkraftwerk von Wien Energie. Mit hoher öffentlicher Sichtbarkeit wird in Wien zum Mitmachen aufgefordert. Und die Kampagne wird über digitale OOH-Medien und Online- und Social Media-Kanäle ausgerollt.
Als größter Photovoltaik-Betreiber Österreichs erzeugt Wien Energie mit rund 270 Photovoltaik-Anlagen schon heute 70 Megawatt Leistung für 28.700 Wiener Haushalte.
(Quelle: Wien Energie)
Unmittelbar auf den Kick-Off zum neuen Markenauftritt von Wien Energie folgt die Kampagne zur Bewerbung des 28. BürgerInnen-Solarkraftwerks. Damit bietet Wien Energie im Sinne der Klimaschutz-Positionierung den Wienerinnen und Wienern eine konkrete Möglichkeit, sich persönlich und unkompliziert am Klimaschutz zu beteiligen. 
„Unter dem Markendach „Wer, wenn nicht wir.“ werden wir laufend beweisen, dass wir es mit dem Klimaschutz ernst meinen und Wege aufzeigen, wie sich jede/jeder aktiv für das Klima in Wien engagieren kann.“ bekräftigt Astrid Salmhofer, Leiterin Kommunikation bei Wien Energie 
Als größter Photovoltaik-Betreiber Österreichs erzeugt Wien Energie mit rund 270 Photovoltaik-Anlagen schon heute 70 Megawatt Leistung für 28.700 Wiener Haushalte. Das neu errichtete, 28. BürgerInnen-Solarkraftwerk in der Schafflerhofstraße ist das größte seiner Art in Österreich. Teilnehmer, die der Aufforderung zum Mitmachen folgen, profitieren einerseits von einer nachhaltigen Energiegewinnung und andererseits von einer dynamischen, finanziellen Vergütung. Wer sich ein „Sonnenpaket“ sichert, erhält eine garantierte Vergütung in Höhe von 2 Prozent in Form eines jährlichen Gutscheins auf die Wien Energie-Stromrechnung. Steigt die vom BürgerInnen-Solarkraftwerk produzierte Strommenge, so steigt auch die Vergütung. Beides kann über ein Dashboard live mitverfolgt werden. 
Anfang Juni startet mit der Werbekampagne auch der Verkauf der 5.000 „Sonnenpakete“. Das Kampagnensujet zeigt zwei Jogger, die sinnbildlich für das Aktivwerden und Mitmachen stehen. Sie laufen ihre Strecke entlang des Bürgerinnen-Solarkraftwerks und genießen ihr Leben im grünen Wien. Die Headline „Sonnenenergie für alle. Mitmachen für alle.“ kommuniziert das aktuelle Angebot im Sinne des Klimaschutzes. Mit hoher öffentlicher Sichtbarkeit wird im Großraum Wien zum Mitmachen aufgefordert. Zudem wird die Kampagne über digitale OOH-Medien sowie zahlreiche Online- und Social Media-Kanäle ausgerollt. Darüber hinaus übernahm die Kreativagentur Springer & Jacoby auch die Entwicklung und Umsetzung diverser Direktmarketing-Maßnahmen.



Das könnte Sie auch interessieren