Helmut Kammerzelt & Markus Zinn 16.05.2022, 08:30 Uhr

"Branding braucht immer eine gute Analyse."

Helmut Kammerzelt (FH St. Pölten) und Marcus Zinn (EPAMEDIA, Media Award Juryleiter) sprechen im Interview über ihre Keynote "Die erfolgreichsten Digital-Marketing-Kampagnen beim Media Award 2021", die sie im Rahmen der JETZT Branding am 1. Juni in Wien halten werden.
Helmut Kammerzelt, Studiengangsleiter Marketing und Kommunikation (Bachelor) an der FH St. Pölten und Marcus Zinn, Director Sales & Business Development bei EPAMEDIA sowie Juryleiter des Media Award
(Quelle: FH St. Pölten/EPAMEDIA)
Herr Kammerzelt, Herr Zinn, Sie präsentieren am Conference Day der JETZT Branding am 1. Juni „Die erfolgreichsten Digital-Marketing-Kampagnen vom Media Award 2021“. Was dürfen sich die KonferenzteilnehmerInnen von Ihrem Auftritt erwarten?
Helmut Kammerzelt: Der Schwerpunkt liegt auf der erfolgreichen und prämierten Umsetzung unterschiedlicher Kampagnen und welchen Anteil diese an spannenden Branding-Umsetzungen haben. Das zeigen wir anhand von Kampagnen, die auf österreichischen Medien/Plattformen gelaufen sind.
Welche Key-Insights werden die TeilnehmerInnen mitnehmen können?
Marcus Zinn: Eine zentrale Erkenntnis wird sein, dass clevere, innovative und durchdachte Kampagnenumsetzungen ins Branding auf unglaublich unterschiedliche Arten einzahlen kann und welchen Mehrwert das Zusammenspiel von Inhalt/Botschaft, Analyse, Medium/Werbeträger und Data-Knowledge hat.
Was ist Ihrer Meinung nach das Faszinierende an Marketing in Zusammenhang mit Branding?
Kammerzelt: Das Faszinierende ist das Zusammenspiel der einzelnen Rädchen und welchen Mehrwert man damit erzielen kann.
Und was sind die größten Missverständnisse in Zusammenhang mit Branding?
Zinn: In einer performance-getriebenen Welt glauben viele, dass man auf Branding (künftig) verzichten kann. Das wird sich als fundamentaler Irrtum herausstellen.
Was zeichnet eine gelungene Branding-Aktion – Ihrer Meinung nach – aus?
Kammerzelt: Branding braucht immer eine gute Analyse/Ableitungen. Zuerst muss man verstehen, wie Menschen „ticken“ und was ihre Motive sind. Verständnis benötigt man auch für die Produkte/Marken und auch für gute/spannende Medien und wirksame Werbeträger. Erst dann kann man darangehen, Marken zu positionieren.
Zinn: Die gezeigten Beispiele können bestimmt eine Diskussionsgrundlage für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der JETZT Branding dienen.
Welche Trends werden Branding aus Ihrer Sicht nachhaltig prägen?
Kammerzelt: Wir hoffen, dass es kein Trend sein wird sondern „gekommen ist, um zu bleiben“, wenn wir davon sprechen, dass das gesunde Miteinander von Marke, Botschaft und Medium/Werbeträger elementar ist.
Was halten Sie generell von der Idee, eine monothematische Fachkonferenz zum Themenfeld wie der JETZT Branding zu lancieren?
Kammerzelt und Zinn: YES!
Helmut Kammerzelt (FH St. Pölten) und Marcus Zinn (EPAMEDIA), halten am Conference Day der JETZT Branding eine Best-of-Präsentation. Die JETZT Branding findet am 31. Mai und 1. Juni 2022 im Hotel roomz Vienna Prater statt – hier geht’s zum Ticketshop der JETZT Branding. Sichert Euch JETZT eure Tickets!



Das könnte Sie auch interessieren