Raoul Schöndorfer-Haslauer, Wunderknaben Wien 18.11.2021, 08:00 Uhr

"Das Thema Testing ist von Ungeduld behaftet."

Im Interview spricht Raoul Schöndorfer-Haslauer über seine Keynote, die er im Rahmen des Conference Day der JETZT Conversion am 19. Jänner in Wien halten wird. Dabei dreht sich alles um Social Media und wie dies zur Conversion-Optimierung genutzt werden kann.
Raoul Schöndorfer-Haslauer, Partner, Head of Social Media und Digital Head bei der Wiener Agentur Wunderknaben und Speaker bei der JETZT Conversion am 24. November
(Quelle: Ivory Rose Photography)
Herr Schöndorfer-Haslauer, Sie halten am Conference Day der JETZT Conversion am 19. Jänner die Best Practice „Wie Social Media trotz aller Unkenrufe zur Conversion beitragen kann“. Was dürfen sich die KonferenzteilnehmerInnen von Ihrem Vortrag erwarten?
Raoul Schöndorfer-Haslauer: Ich werde vor allem versuchen, einen praxisnahen Überblick der Möglichkeiten und Stolperfallen in der Konzeption performance-orientierter Kampagnen zu geben. Einen Einblick in Learnings aus der täglichen Arbeit mit jener Art von Kampagnen.
Welche Key-Insights werden die TeilnehmerInnen von Ihrer Best Practice-Präsentation mitnehmen können?
Schöndorfer-Haslauer: Konkrete Dos und Dont's auf Basis unserer Erfahrungen im Handling von lead-orientierten Kampagnen und Social Media-Auftritten.
Was ist Ihrer Meinung nach das Faszinierende an Social Media Marketing allgemein?
Schöndorfer-Haslauer: Die unmittelbare Messbarkeit von Erfolg oder Misserfolg anhand von klaren, vorab definierten Parametern. Zwar getrübt durch technische Gegebenheiten in puncto Tracking, aber dennoch sehr aufschlussreich in der Optimierung und Aussteuerung von Werbeinhalten.
Und was sind die größten Missverständnisse in Zusammenhang mit Social Media?
Schöndorfer-Haslauer: Erstensdass Social Media Marketing fast ohne Mediabudget-Einsatz auskommt, um erfolgreich verkaufen zu können. Im Sinne von "die Viralität unserer Inhalte wird als Selbstläufer schon verkaufen" und, dass keine klaren und für alle Beteiligten verständliche Erfolgsparameter festgelegt werden, anhand welcher dann auch der Kampagnenerfolg oder Misserfolg gemessen werden kann. Zuletzt ist gerade bei performance-orientierten Kampagnen das Thema „Testing“ noch von Ungeduld behaftet. Es werden schnelle Erfolge erwartet, aber die Bereitschaft auch schnell und flexibel innerhalb der Kampagnenoptimierung zu agieren, ist oft noch befremdlich und von unternehmensinternen Hürden gebremst. Das sorgt schließlich für Missverständnisse und Unmut.
Was zeichnet eine gelungene Social Media Kampagne – Ihrer Meinung nach – aus?
Schöndorfer-Haslauer: Wenn sie für die Zielgruppe relevant ist.
Welche zukunftsweisenden Trends werden Social Media Marketing aus Ihrer Sicht prägen?
Schöndorfer-Haslauer: Die immersive Komponente in der Kampagnenplanung wird meiner Meinung nach in den kommenden Jahren eine tragende Rolle in der Kampagnenaussteuerung spielen. Noch fließendere und relevante Kauferlebnisse also.
Was halten Sie generell von der Idee, eine monothematische Fachkonferenz zum Themenfeld wie die JETZT Convention zu lancieren?
Schöndorfer-Haslauer: Eine sehr gute Idee, da der Überfluss an Informationen bei Fachkonferenzen anderswo oft zu einer Übersättigung führt und somit keinen Mehrwert für die TeilnehmerInnen bietet.
Raoul Schöndorfer-Haslauer, Partner, Head of Social Media und Digital Head bei der Wiener Agentur Wunderknaben, hält am Conference Day der JETZT Conversion die Best Practice „Wie Social Media trotz aller Unkenrufe zur Conversion beitragen kann“. Die JETZT Conversion findet am 18. und 19. Jänner 2022 in dem SAAL der Labstelle in Wien statt – hier geht’s zum Ticketshop der JETZT Conversion. Sichert Euch JETZT eure Tickets!



Das könnte Sie auch interessieren