Call for Entries 05.02.2019, 09:22 Uhr

Einreichfrist für CCA-Venus endet am 29. März 2019

Der Creativ Club Austria (CCA) lädt zum Einreichen Österreichs bester Kreativarbeiten. Die CCA-Venus Awardshow findet am 16. Mai 2019 statt. Die Einreichfrist endet am 29. März 2019.
Die besten Kreativarbeiten Österreichs können bis zum 29. März 2019 eingereicht werden. Dieses Jahr gibt es die zwei neuen Kategorien "Creative Media" und "Creative Data" für die Arbeiten eingereicht werden können.
(Quelle: Creative Club Austria)
Die CCA-Venus wird dieses Jahr um zwei neue Kategorien erweitert. So können Kreativarbeiten ab sofort auch in den Kategorien „Creative Media“ und „Creative Data“ eingereicht werden. Auch die CCA-Venus Awardshow hat 2019 ein neues Konzept und soll unterhaltsamer, informativer und pointierter werden. Dieses Jahr werden besonders die Teams und ihre Arbeiten hervorgehoben. 
Auch Studentinnen und Studenten haben die Chance eine CCA-Venus zu gewinnen und können ihre Abschlussarbeiten einreichen. Die Kategorien für die Young Lions Competition Austria werden vom CCA in Kooperation mit der ORF-Enterprise ausgetragen. Im Februar folgen weitere Informationen zur Young Lions Competition Austria.

Teilnahmevoraussetzungen 

Alle Kreativarbeiten, welche für den österreichischen Markt konzipiert und zwischen dem 1. März 2018 und 19. Februar 2019 veröffentlicht wurden können eingereicht werden. Auch Arbeiten für ausländische Märkte sind zugelassen, wenn sie in Österreich entworfen wurden. Arbeiten die nur für Österreich adaptiert wurden sind nicht zugelassen. 
Die Arbeiten kann man über das Tool 79Blue Elephants von Alpha Awards einreichen. Die Einreichfrist endet am 29. März 2019. Die CCA-Jury beurteilt unter dem Vorsitz von Jury Präsidentin Jo Marie Farwick (Team Uberground) die Arbeiten am 30. April 2019 am Erste Campus in Wien. Die CCA-Venus Awardshow findet am 16. Mai 2019 in der Wiener Gösserhalle statt. Es können heuer erstmals ermäßigte Tickets für die After-Show-Party erstanden werden.


Das könnte Sie auch interessieren