Facebook, Instagram und Co 05.11.2019, 14:00 Uhr

"Wiener Winterträume": WienTourismus lanciert Digitalkampagne

Die Digitalkampagne thematisiert die Attraktionen der kälteren Jahreszeit vor internationalem Publikum. Unter anderem sollen auch die Monate der "Nebensaison" Jänner und Februar stärker in den Fokus der Reisenden gerückt werden.
Neben dem Wiener Eistraum am Rathausplatz werden auch weihnachtliche Einkaufsstraßenbeleuchtungen, das Silvesterfeuerwerk sowie Wiener Bälle oder Museumsbesuche beworben. Als visuelle Klammer fungiert der in sämtlichen WienTourismus-Sujets verwendete Buchstabe W als "Eiskristall"-Variante.
(Quelle: stadtwienmarketing/David Bohmann )
Winter in Wien bedeutet stimmungsvolle Adventmärkte, weihnachtliche Einkaufsstraßenbeleuchtung samt dazugehörigem Shopping-Erlebnis, facettenreiche Ballkultur oder beliebte Outdoor-Angebote wie Silvesterpfad oder Eistraum. Diese Attraktionen bewirbt WienTourismus heuer erstmals im Zuge einer Kampagne.
"Die Vorweihnachtszeit hat sich in den vergangenen Jahrzehnten zu einer wichtigen touristischen Saison für die Stadt entwickelt. In den Monaten November 2018 bis Februar 2019 zählte Wien rund fünf Millionen Nächtigungen, die Netto-Nächtigungsumsätze der Beherbergungsbetriebe beliefen sich auf rund 280 Millionen Euro", so der Präsident des WienTourismus, Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke. "Ziel der Kampagne ist außerdem, das Gästeinteresse auch auf die touristisch vergleichsweise schwächeren Monate Jänner und Februar zu lenken, um auch hier die Auslastung der Hotelbetten und die Wertschöpfung in der Destination insgesamt zu steigern", erklärt Tourismusdirektor Norbert Kettner.
Die Digitalkampagne wird von 6. November 2019 bis 31. Jänner 2020 über die sozialen Netzwerke Facebook und Instagram sowie über Bannerplatzierung in digitalen Medien in Großbritannien, Frankreich, Spanien, Schweiz, Deutschland, Österreich, Italien, Rumänien, Russland sowie den Vereinigten Arabischen Emiraten ausgespielt. Dabei wird die Stadt, kombiniert mit der Botschaft "Im Winter nach Wien? Ein Traum" von ihrer romantischen Seite gezeigt. Als visuelle Klammer fungiert der in sämtlichen WienTourismus-Sujets verwendete Buchstabe W als "Eiskristall"-Variante. Dabei werden Weihnachtstraum und Eistraum am Rathausplatz, Einkaufsstraßenbeleuchtung sowie Silvesterfeuerwerk ebenso thematisiert wie Shopping, Wiener Bälle oder Museumsbesuche. Auf der Kampagnen-Website können Interessierte mittels einer "Wiener Traum-Analyse" das am besten zur eigenen Vorliebe passende Wintererlebnis ermitteln.
Hier geht's zur Kampagnen-Website.


Das könnte Sie auch interessieren