Neues Werbeformat 19.11.2020, 09:00 Uhr

Neue Audioanzeigen auf YouTube und Musik-Pakete in Google Ads

Ab sofort sind Audioanzeigen auf YouTube verfügbar. Es ist ein neues Formatangebot für Google Ads und Display & Video 360, mit dem Werbetreibende ihre Reichweite auf neues Inventar auf YouTube ausweiten können.
Ziel der neuen Audioanziegen auf YouTube ist es, die Reichweiten zu erhöhen.
(Quelle: Pixabay)
Das neue Formatangebot Audioanzeigen für Werbungen auf YouTube ist auf dem Markt. Es ist darauf ausgelegt, Nutzer, die Inhalte auf YouTube hören, mit Audio-basierten Creatives zu erreichen. Audioanzeigen werden während der Beta-Phase auf TKP-Basis mit tCPM-Geboten verkauft und bieten dieselben Targeting-Optionen, Gebotsstrategien und Funktionen zur Brand-Lift-Messung wie YouTube-Videokampagnen. Neben den Audioanzeigen führen wir dynamische Musik-Pakete ein, im Englischen auch music lineups genannt. Dieses Format bietet Werbetreibenden eine einfache Möglichkeit, Musikfans auf YouTube weltweit zu erreichen und die Marke in einem wirksamen Umfeld zu platzieren ‒ in diesem Fall Musik. Und das über alle populären Musikgenres und der YouTube Top 100 hinweg.

Ergebnisse der YouTube Statistiken 2020

Das Streaming von Musikvideos hat auf YouTube ein Allzeithoch erreicht: Mehr als die Hälfte der eingeloggten YouTube-Nutzer, die Musikinhalte konsumieren, tun dies länger als 10 Minuten am Tag. Mehr als 60 Prozent des Musikkonsums auf YouTube geschieht über mobile Geräte. Mehr als 85 Prozent des Musikkonsums geschieht im Vordergrund. Über 2 Milliarden eingeloggte Zuschauer sehen sich jeden Monat ein Musikvideo auf YouTube an. YouTube Music verfügt über einen umfangreichen Musikkatalog mit über 70 Millionen offiziellen Titeln sowie Playlists, Remixes, Musikvideos, Live-Auftritten, Coverversionen und Musik, welche Nutzer sonst nur selten oder nirgendwo finden. Wenn man sich speziell die Kategorie Musik ansieht, ist die Sehdauer von Live-Musik auf Fernsehbildschirmen zwischen Juli 2019 und Juli 2020 um mehr als 100 Prozent gestiegen. YouTube verzeichnet mittlerweile mehr als 30 Millionen zahlende Abonnenten für seine Dienste YouTube Music und YouTube Premium und über 35 Millionen, einschließlich derer, die kostenlose Testversionen nutzen.


Das könnte Sie auch interessieren