Sie folgen der Systematik der klassischen Werbevermarktung (in TV, Radio oder Print). ">
Online-Vermarkter
Das heißt: Sie verkaufen ihre eigenen (Premium-)Werbeflächen oder sie bekommen entsprechende Mandate von Publishern (z.B. die Telekom-Tochter Interactive Media, die nicht nur Telekom-Angebote, sondern auch Websites wie etwa Bunte.de, Maedchen.de, Cosmopolitan.de oder Zuhausewohnen.de vermarktet). Die Arbeitsgemeinschaft Online Forschung (Agof) veröffentlicht regelmäßig Reichweiten und Strukturdaten der wichtigsten werbungtragenden Internet-Angebote (www.agof.de).
weitere Themen
Entertainment-Portal
vor 6 Tagen

Purpur Media vermarktet Österreich-Traffic von FANDOM


Für die Liebsten
07.02.2019

27 Prozent kaufen ihre Valentinstagsgeschenke online


Nationaler Schulterschluss
07.02.2019

Handelsverband und GPA-djp fordern fairen Wettbewerb für Online-Händler


Fasching
04.02.2019

Das sind laut willhaben.at die Kostüm-Trends 2019


Klassische Werbemittel
01.02.2019

Online-Händler setzen auf Print-Werbung



Bewegtbildmarketing
31.01.2019

Vice Media und Teads gehen weltweite Partnerschaft ein


EU-Regelung
30.01.2019

EU stärkt Verbraucherrechte beim Onlineshopping


Europaweite Regulierung
29.01.2019

Handelsverband befürwortet Regulierung für FairCommerce


Portfolio-Erweiterung
28.01.2019

Purpur Media vermarktet smartclip-Portfolio in Österreich


Neue Womanpower
24.01.2019

Purpur Media: Claudia Zikofsky ist neuer Head of Ad Traffic & Campaign Management