Vorkasse oder Nachnahme? Kreditkartenzahlung oder Lastschrift? Eine der dringlichsten Fragen für Internet-Händler ist die nach den passenden Bezahlmethoden respektive dem richtigen Zahlungsmix.">
Payment
Die Möglichkeiten sind inzwischen vielfältig, und nicht zuletzt mit der zunehmenden Verbreitung von Smartphones und Tablets kommen immer neue Verfahren und Anbieter hinzu. Der Deutschen liebstes Bezahlverfahren ist Studien zufolge wenig überraschend die Rechnung, dahinter folgen Kreditkarte und das Bezahlsystem Paypal. Eine weitere Erkenntnis: Mehr bringt nicht unbedingt mehr. Oft ist es für Händler lohnenswerter, weniger Bezahlmöglichkeiten anzubieten, dabei aber die richtige Mischung zu finden, als unendlich viele Verfahren zu offerieren, die zusätzliche Kosten verursachen aber keine weiteren Umsätze.
Den kostenlosen Business Guide "E-Payment 2017" gibt es hier zum Download:
weitere Themen
In Österreich
29.03.2019

DADAT Bank launcht Online-Vermögensverwaltung


Payment
27.03.2019

Apple Pay kommt nach Österreich


Sonderauswertung der ECC-Studie
26.03.2019

Das sind die Payment-Favoriten im DACH-Raum


Financial Commerce
07.03.2019

Wirecard erweitert In-App Payment SDKs


Zahlungsbereit
07.03.2019

Axel Springer übernimmt den Paid-Content-Dienstleister CeleraOne



Zukauf
05.03.2019

Amazon plant Start neuer Supermarktkette


Bargeld-Service
25.02.2019

Cash26-Service an 1.900 Standorten in Österreich verfügbar


Michael Luhnen, PayPal
20.02.2019

"Wir werden immer stärker außerhalb des klassischen E-Commerce tätig."


Martin Resel, A1
18.02.2019

"Bezahlverhalten wird sich in den nächsten Jahren stark verändern.“


Musik-Streaming
08.02.2019

Spotify hat bereits 96 Millionen Premiumnutzer