Second Screen beschreibt die Parallelnutzung von Internet und Fernsehen mit Bezug zur aktuellen Sendung – allerdings noch ohne Interaktion und zu rein informativen Zwecken, beispielsweise dem Einholen von Infos über Schauspieler, Sportergebnisse, eine Stadt etc. Kurz: über das Fernsehprogramm hinausgehende Informationen.">
Second Screen
weitere Themen
Video-Trends
12.12.2018

YouTube präsentiert Top Ten der meistgesehenen Videos 2018 in Österreich


TV-Tracking-Tools
11.04.2018

Ad Hijacking: Erfolg mit dem TV-Spot der anderen