Etatgewinn 27.11.2019, 09:00 Uhr

Egger Getränke setzt in Sachen Social Media auf die Expertise der MMCAgentur

Der Getränkehersteller Egger Getränke setzt zur Schaffung von Awareness für seine neue Marke „Unkraut“ auf die digitale Kreativagentur MMCAgentur.
Jens Gorke, Chief Creative Officer MMCAgentur: "Wir wissen: Unkräuter sind die Individualisten im Blumenbeet. Und damit fühlt sich unser Team aus Digital-Kreativen, Social Media Geeks und Nerds besonders wohl. Ganz nach der Agenturphilosophie 'People over Pixels' stehen bei uns nämlich immer die individuellen Menschen im Mittelpunkt - unsere Kunden, Mitarbeiter und User"
(Quelle: MMCAgentur )
Markenverständnis, visuelle Ausarbeitung und die präsentierte Social-Media-Strategie zählten zu den ausschlaggebenden Kriterien für die Vergabe des Social-Media-Etats von Egger Getränke. Die digitale Kreativagentur MMCAgentur überzeugte den Getränkehersteller: "Neben Guerilla-Marketing-Ideen mit Brandfit übernimmt die MMCAgentur auch die Planung und Art Direktion aufwendiger Shootings für aufmerksamkeitsstarken Social Media Content auf Facebook und Instagram. Eine Marke so wild, wertvoll und ungewöhnlich wie Unkraut, lebt von selbst kreierten, kreativen Inhalten. Dieses Verständnis war für unsere Wahl entscheidend", so Martin Forste, Geschäftsführer Egger Getränke.
Einen Monat nach Etatgewinn startete bereits die erste Kampagne zum Trendthema des Monats November: Bart. In Kooperation mit MAD7 Gentlemen’s Barber Club wurde das wilde Unkraut Bartstyling für all jene kreiert, die sich dazu entschieden, einen Bart wachsen zu lassen. Neben der Idee, zeichnet sich die MMCAgentur ebenfalls für die Shootingorganisation sowie die Ad-Ausspielung verantwortlich.
"Wir wissen: Unkräuter sind die Individualisten im Blumenbeet. Und damit fühlt sich unser Team aus Digital-Kreativen, Social Media Geeks und Nerds besonders wohl. Ganz nach der Agenturphilosophie 'People over Pixels' stehen bei uns nämlich immer die individuellen Menschen im Mittelpunkt - unsere Kunden, Mitarbeiter und User", so Jens Gorke, Chief Creative Officer MMCAgentur.


Das könnte Sie auch interessieren