LGTBIQ+ 13.05.2022, 10:30 Uhr

Mindshare übernimmt digitale Betreuung von Vienna Pride 2022

Mindshare unterstützt strategisch und inhaltlich die gesamten Online- und Social-Media-Marketing-Agenden von Vienna Pride, der größten LGBTIQ-Veranstaltungsreihe Österreichs.
Barbara Stadler, Ursula Arnold (beide Mindshare), Katharina Kacerovsky-Strobl (Vienna Pride) und Niklas Wiesauer (Mindshare)
(Quelle: Mindshare)
LGBTIQ ist eine aus dem englischen Sprachraum übernommene Abkürzung für Lesben, Schwule, Bisexuelle, transgender, intergeschlechtliche und queere Menschen. Damit startet eine langfristige Partnerschaft, geleitet vom Mindshare Consultingansatz „Good Growth“, mit dem gemeinnützigen Unternehmen Stonewall GmbH, dem Veranstalter von Vienna Pride. Dessen vorrangiges Ziel ist es, die Sichtbarkeit von LGBTIQ-Menschen zu fördern. Vienna Pride findet vom 1. bis 12. Juni 2022 statt. Der Höhepunkt ist die Regenbogenparade am 11. Juni 2022 in Wien, die größte Demonstration Österreichs, organisiert von der Homosexuellen Initiative (HOSI) Wien. 

Langfristiges, strategisches Fundament

Im Rahmen der Partnerschaft übernimmt die Outcomes Content Unit von Mindshare rund um Managing Director Niklas Wiesauer und Team Lead Barbara Stadler das Consulting für die ganzheitliche strategische, visuelle und inhaltliche Ausrichtung der Social-Media-Kanäle von Vienna Pride und der Laufveranstaltung Pride Run Vienna. Die Strategie umfasst neben der Implementierung einer neuen visuellen Klammer für die digitalen Auftritte der Marke auch die kontinuierliche Weiterentwicklung der Bereiche Content sowie Paid-Social-Media. Gemeinsam mit dem Social-Media-Team von Vienna Pride wird die Kommunikation auf ein langfristig gedachtes, strategisches Fundament gehoben. 
Vienna Pride-Organisatorin und Stonewall-Geschäftsführerin Katharina Kacerovsky-Strobl: „Wir freuen uns, dass wir dieses Jahr mit der Agentur Mindshare eine Top-Kooperationspartnerin internationalen Formats gewinnen konnten. Gemeinsam heben wir unseren digitalen Auftritt und unsere Kampagnen auf Weltniveau und können so noch mehr Menschen erreichen.“
Seit Anfang April werden bereits die Social-Media-Kanäle durch Maßnahmen ergänzt, die sich vor allem auf relevante Community-Themen, gesellschaftspolitische Informationen, aktivistische Inhalte und die Kommunikation von Veranstaltungen und Partner*innen im Rahmen der Vienna Pride fokussieren. Ursula Arnold, CEO Mindshare: „Als Teil eines internationalen Agenturnetzwerks ist bei Mindshare das Thema Diversity in all seiner Vielfältigkeit in der DNA der Agentur verankert. Wir bündeln unsere gemeinnützigen Aktivitäten, um die LGBTIQ-Community durch unsere Markenführungs-Kompetenz zu stärken.“ Im Zentrum der aktuellen Aktivitäten steht eine einzigartige Kick-off-Kampagne. Sie wird am 1. Juni 2022 im Rahmen der offiziellen Pressekonferenz der Vienna Pride im Wiener Rathaus präsentiert. 



Das könnte Sie auch interessieren