Statista 08.03.2019, 10:05 Uhr

So lange arbeitet Österreich

Ein Arbeitsleben dauert in Österreich 37,2 Jahre. Damit liegen die Österreicherinnen und Österreicher über dem EU-Schnitt von 35,9 Jahren.
Am längsten dauert die Werktätigkeit in Island, nämlich ganze 47 Jahre. Die Italienerinnen und Italiener arbeiten durchschnittlich 31,6 Jahre bevor sie in Pension gehen.
(Quelle: Statista)
Laut Eurostat muss eine heute 15 Jahre alte Österreicherin bzw. ein 15 Jahre alter Österreicher 37,2 Jahre arbeiten. Österreich liegt damit bei der Länge des Arbeitslebens über dem EU-Schnitt von 35,9 Jahren. Bei den deutschen Nachbarinnen und Nachbarn dauert ein Arbeitsleben im Schnitt 38,4 Jahre. Dabei lag die durchschnittliche Lebensarbeitszeit vor zehn Jahren in Deutschland noch bei 36,5 Jahren. Zum Anstieg der Länge des Arbeitslebens in Deutschland, hat die Verlängerung der Lebensarbeitszeit der Frauen von 33,6 auf 36,3 Jahre beigetragen. Das Arbeitsleben der Männer verlängerte sich in diesem Zeitraum von 39,3 auf 40,3 Jahre.
Am längsten dauert die Werktätigkeit jedoch in Island, nämlich ganze 47 Jahre. Die Italienerinnen und Italiener arbeiten durchschnittlich 31,6 Jahre bevor sie in Pension gehen.


Das könnte Sie auch interessieren