Neu im Portfolio 12.03.2020, 09:00 Uhr

Teads startet neues Format inRead Social

inRead Social ermöglicht es Marken nun erstmals Social Ads auch ausserhalb von Facebook und Instagram im Premium-Content des Teads Netzwerkes einzubetten.
In den ersten 100 Tagen nach der Markteinführung setzte Teads mehr als 100 Videokampagnen, von führenden Marken, aus der ganzen Welt um. Im Durchschnitt betrug die In-View-Zeit für inRead-Social-Kampagnen 7,6 Sekunden.
(Quelle: Teads )
The Global Media Platform Teads lanciert mit inRead Social ein neues Produkt, das Werbungtreibenden weltweit ermöglicht, ihre Creatives von Social-Media-Kampagnen auf die Plattform der Premium-Publisher von Teads auszuweiten. Dazu können Marken ein Facebook-Post oder ein Instagram-Video in den redaktionellen Content von Teads Premium-Publishern einbetten. Die Werbemittel müssen dafür nicht angepasst werden. Teads' inRead Social wurde als nahtlose Ergänzung zu den Social-Media-Aktivitäten von Marken konzipiert.
„Social-Media-Giganten wie Facebook und Instagram machen es den Werbungtreibenden leicht, den Löwenanteil des Budgets für Kampagnen innerhalb der Plattformen auszugeben, da ihre grossen Datensätze und ihre globale Reichweite ein attraktives Angebot darstellen. Es ist aber an der Zeit, dass Marken eine Alternative auf dem Markt haben, mit der sie ein neues Publikum ausserhalb der Walled Gardens erreichen können und eine bessere Sichtbarkeit bei gleichzeitiger Kosteneffizienz erreichen", so Daniel Frühberger, Commercial Director bei Teads Österreich. „Mit inRead Social können die Werbekunden die Vorteile eines 'Curated Garden' nutzen, in dem sie interessierte User in Premium- sowie markensicheren Publisher-Umfeldern erreichen.“
In den ersten 100 Tagen nach der Markteinführung setzte Teads mehr als 100 Videokampagnen, von führenden Marken, aus der ganzen Welt um. Im Durchschnitt betrug die In-View-Zeit für inRead-Social-Kampagnen 7,6 Sekunden (verifiziert durch MOAT). Einer der Gründe, warum das neue Teads-Format im vergleich zu In-Feed Werbung eine bessere In-View-Zeit aufweist liegt darin, dass Nutzer sich für Inhalte in Premium-Publisher-Umfeldern mehr Zeit nehmen. Bei den Social Feeds hingegen wird ein schnelleres Scroll-Verhalten beobachtet. Mit inRead Social als Ergänzung zu bestehenden Social-Media-Kampagnen, profitieren Marken von der Reichweite von Teads im Premium-Publisher-Umfeld. Teads erreicht mit 5,9 Millionen Unique User rund 89,5 Prozent der Onliner in Österreich und ist besonders reichweitenstark.


Das könnte Sie auch interessieren