Premiere 25.01.2019, 13:37 Uhr

Staatspreis für Digitalisierung wird erstmals beim 4gamechangers Festival 2019 verliehen

Der Staatspreis Digitalisierung des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW) unter Gabriele Schramböck prämiert 2019 erstmals beim 4gamechangers Festival hervorragende digitale Produkte, Dienste und Anwendungen in drei Kategorien.
Die seit etwas über einem Jahr amtierende Bundesministerin Gabriele Schramböck verleiht im Rahmen des von Markus Breitenecker initiierten 4gamechangers Festival erstmals den Staatspreis für Digitalisierung in drei Kategorien.
(Quelle: ProSiebenSat.1PULS 4)
Das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW) verleiht 2019 erstmals den Staatspreis Digitalisierung als die höchste Auszeichnung für hervorragende digitale Produkte, Dienste und Anwendungen in Österreich.
Bereits zum 14. Mal wird ein Staatspreis in diesem Bereich vergeben. Eine unabhängige Jury aus Expertinnen und Experten zeichnet herausragende digitale Innovationen mit dem Staatspreis in drei Kategorien und einem Sonderpreis aus.
Die Einreichungsfrist endet am 11. Februar um 12 Uhr. Gegen eine Gebühr von 200 Euro können potentielle Projekte in folgenden Kategorie eingereicht werden:
  • Staatspreis DigitaleProdukte und Lösungen
    Mit diesem Staatspreis werden hervorragende digitale Produkte, Dienste und Anwendungen ausgezeichnet. Neben Neuheit, Innovationsgrad und Marktpotential spielen auch Usability und Nutzen für AnwenderInnen eine entscheidende Rolle bei der Auswahl der nominierten Projekte.
  • Staatspreis DigitaleTransformation
    Durch digitale Technologien, Infrastrukturen und Anwendungen werden immer neue Bereiche von Wirtschaft und Gesellschaft digitalisiert. Beispiele dafür sind die Digitalisierung analoger Prozesse und Geschäftsmodelle, die Entstehung neuer Geschäftsmodelle und die Kombination von Geschäftsmodellen und Wertschöpfungsketten bis hin zu übergreifenden Wertschöpfungsnetzwerken.
  • Staatspreis Künstliche Intelligenz
    Mit lernenden Machinen, digitalen Assistenten und autonom agierenden Systemen beginnt die nächste Phase des digitalen Wandels. Mit diesem Staatspreis werden innovative Lösungen in diesem Bereich ausgezeichnet.

Sonderpreis Digitale Verwaltung

Um die Digitalisierungsoffensive der Regierung zu unterstreichen wird zudem der Sonderpreis  "Digitale Verwaltung" verliehen. Zur Teilnahme sind Auftraggeberinnen und Auftraggeber sowie Auftragnehmerinnen und Auftragnehmer von marktreifen, innovativen digitalen Anwendungen und Lösungen eingeladen, die in der Verwaltung eingesetzt werden.

Verleihung erstmals beim 4gamechangers Festival

Der Staaspreis wird erstmals im Rahmen des 4gamechangers Festival in der Wiener Marxhalle vergeben. Das von der  ProSiebenSat.1PULS4-Sendergruppe veranstaltete Festival findet heuer bereits zum dritten Mal statt, dieses Mal unter dem Motto "Europe meets Asia" statt. Early-Bird-Tickets für die Veranstaltung sind noch bis Ende Jänner verfügbar.


Das könnte Sie auch interessieren