Google-Mutterkonzern 17.01.2020, 11:00 Uhr

Alphabet knackt die Marke von einer Billion US-Dollar

Alphabet hat an der Börse zum ersten Mal den Unternehmenswert von einer Billion US-Dollar überschritten. Der Google-Mutterkonzern ist damit das vierte US-Unternehmen, das diese Marke geknackt hat.
(Quelle: shutterstock.com/Piotr Swat )
Der Mutterkonzern von Google, Alphabet, ist an der Börse zum ersten Mal mehr als eine Billion US-Dollar wert, berichtet CNBC. Alphabet ist damit das vierte US-Unternehmen, das diese Marke geknackt hat.
Das erste Unternehmen, das den Meilenstein überschritten hatte, war im Jahr 2018 der iPhone-Hersteller Apple. Danach folgten Microsoft und Amazon. Apple und Microsoft werden immer noch mit mehr als einer Billion US-Dollar bewertet. Der E-Commerce-Reise Amazon ist inzwischen wieder unter die Marke gefallen.

Wechsel der Führungsspitze von Alphabet

Im Dezember 2019 teilte Alphabet-Gründer Larry Page in einer Ankündigung mit, gemeinsam mit Mitbegründer und Präsident Sergey Brin als CEO zurückzutreten. Die Nachfolge trat Sundar Pichai an. Mit Blick auf die Kursentwicklung sind die Analysten mit diesem Personalwechsel an der Spitze offenbar zufrieden.
Zuvor war Pichai "nur" CEO von Google, das alle Kerngeschäfte des Unternehmens umfasst - einschließlich Suche, Werbung, YouTube und Android - und im Wesentlichen alle Einnahmen und Gewinne generiert. In dieser Funktion berichtete er an Page.
Nun ist aber Pichai zusätzlich für den gesamten Konzern verantwortlich. Dennoch haben Page und Brin immer noch die Kontrolle über die meisten der stimmberechtigten Aktien des Unternehmens, was ihnen erheblichen Einfluss auf wichtige Entscheidungen verleiht.


Das könnte Sie auch interessieren